Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/172480_01219/rp-hosting/2020/21/de.strehla/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(700) : eval()'d code on line 5
Stadt Strehla - Startseite

Herzlich Willkommen!

Strehla mit seinen Ortsteilen Forberge, Görzig / Trebnitz, Großrügeln, Lößnig, Paußnitz, Oppitzsch und Unterreußen erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 3.007 ha. Sie ist eine charakteristische, mittelalterlich geprägte Kleinstadt mit etwa 4.000 Einwohnern.

Pressemitteilungen

Geflügelpest - Amtliche Notbekanntmachung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
durch den Landkreis Meißen wurde eine Amtliche Notbekanntmachung über die Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Geflügelpest im Landkreis zur Veröffentlichung an die Stadt Strehla übermittelt. Diese Amtliche Notbekanntmachung finden Sie folgend als Downloadlink.

Wir bitten Sie, diese Bekanntmachung zu beachten und entsprechende Vorsorge zu treffen, um eine Verbreitung der Geflügelpest zu verhindern. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

Stadtverwaltung Strehla

Amtliche Notbekanntmachung zur Geflügelpest

Ortsumfahrung Strehla

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Dienstag, den 25. April 2017, findet um 19:00 Uhr im Jugend- und Freizeitzentrum Strehla ein Bürgerstammtisch zur Ortsumfahrung Strehla B 182 statt.

Als Gesprächspartner konnten wir den Leiter der Niederlassung Meißen des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (LASuV), Holger Wohsmann, sowie den Landtagsabgeordneten Geert Mackenroth gewinnen.

Ich hoffe auf eine rege Teilnahme Ihrerseits und freue mich auf konstruktive Gespräche und Diskussionen zu dem uns allen unter den Nägeln brennenden Thema.

Ihr Jörg Jeromin

Bürgerinformation zum Thema Asyl

Information zum Stand der Unterbringung von Asylsuchenden in der Stadt Strehla
9. Informationsschreiben

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind in der Stadt Strehla 9 Asylsuchende, davon 8 unbegleitete minderjährige Asylbewerber untergebracht.

Da es sich bei zwei Unterkünften um sogenannte Wohngemeinschaften handelt, kann sich die Belegungszahl bis zur maximalen Belegungsgrenze beider Wohnungen stetig ändern.

Die Anzahl der für die Unterbringung zur Verfügung stehenden Wohnungseinheiten sind rückläufig, da der Landkreis eine Vielzahl von angemietetem Wohnraum gekündigt hat.

Mit freundlichen Grüßen

Stadt Strehla

Jörg Jeromin
Bürgermeister