Herzlich Willkommen in Strehla!

Strehla mit seinen Ortsteilen Forberge, Görzig / Trebnitz, Großrügeln, Lößnig, Paußnitz, Oppitzsch und Unterreußen erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 3.007 ha. Sie ist eine charakteristische, mittelalterlich geprägte Kleinstadt mit etwa 4.000 Einwohnern.

Information für die Campingplatzbesucher

Liebe Campingplatzbesucher,

sollten Sie außerhalb der Öffnungszeiten des Strehlaer Nixenbades anreisen, dann melden Sie sich
bitte unter folgender Handy-Nr.: 015251505500. Unser freundliches Personal hilft Ihnen weiter.

- Die Stadtverwaltung –

Öffentliche Informationen

Bekanntmachung der Satzung über die Veränderungssperre für das Gebiet „Schlosspark – Torgauer Straße“

§ 1 – Anordnung der Veränderungssperre

Zur Sicherung der Planung im künftigen Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Schlosspark-Torgauer Straße“ wird eine Veränderungssperre angeordnet.

§ 2 – Räumlicher Geltungsbereich der Veränderungssperre

Der räumliche Geltungsbereich der Veränderungssperre ist begrenzt:
Im Norden: Flurstücke Gemarkung Strehla 879/a,879/d und 879/m
Im Osten: Flurstück Gemarkung Strehla 887/1
Im Süden: Flurstück Gemarkung Strehla 974/6
Im Westen: Flurstücke Gemarkung Strehla 975/5 und 974/3

Der räumliche Geltungsbereich der Veränderungssperre umfasst folgende Flurstücke: 974/5 Gem. Strehla

Für den räumlichen Geltungsbereich der Veränderungssperre ist der Lageplan vom 02.05.2019 maßgebend.

§ 3 – Inhalt und Rechtswirkung der Veränderungssperre

1. Im räumlichen Geltungsbereich der Veränderungssperre dürfen:
1. Vorhaben im Sinnen des § 29 BauGB nicht durchgeführt oder bauliche Anlagen nicht beseitigt werden
2. keine erheblichen oder wesentlich wertsteigende Veränderungen von Grundstücken und baulichen Anlagen, deren Veränderung nicht genehmigungs-, zustimmungs- oder anzeigenpflichtig ist, vorgenommen werden

2. Vorhaben, die vor dem In-Kraft-Treten der Veränderungssperre baurechtlich genehmigt worden sind, Vorhaben, von denen die Gemeinde nach Maßgabe des Bauordnungsrechts Kenntnis erlangt hat und mit deren Ausführungen vor dem Inkrafttreten der Veränderungssperre hätte begonnen werden dürfen, sowie Unterhaltungsarbeiten und die Fortführung einer bisher ausgeübten Nutzung werden von der Veränderungssperre nicht berührt.

3. In Anwendung von §14 Abs. 2 BauGB kann von der Veränderungssperre eine Ausnahme zugelassen werden, wenn keine überwiegend öffentlichen Belange entgegenstehen. Die Entscheidung hierfür trifft die Baugenehmigungsbehörde im Einvernehmen mit der Gemeinde.

§ 4 – Inkrafttreten

Die Satzung über die Anordnung der Veränderungssperre tritt mit der öffentlichen Bekanntmachung in Kraft (§ 16 Abs. 2 Satz 2 BauGB).

§ 5 – Geltungsdauer

Für die Geltungsdauer der Veränderungssperre ist § 17 BauGB maßgebend.

Stadt Strehla, 01.07.2019

Jörg Jeromin
Bürgermeister

Bekanntmachung über die Aufstellung eines Bebauungsplanes „Schlosspark – Torgauer Straße“ und über die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Die Stadt Strehla hat mit Beschluss des Stadtrates vom 06.06.2019 die Aufstellung eines Bebauungsplanes „Schlosspark-Torgauer Straße“ für das Flurstücke Nr. 974/5 der Gemarkung Strehla sowie die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit beschlossen.
Der Beschluss wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Jedermann kann die Aufstellung des Bebauungsplanes „Schlosspark-Torgauer Straße“ während der üblichen Dienststunden einsehen und über dessen Inhalt Auskunft verlangen. Die Unterlagen dazu liegen vom 01.07.2019 bis zum 02.08.2019 in der Stadtverwaltung Strehla, Bauamt, Markt 1, 01616 Strehla Zimmer 14 aus.

Dienstzeiten:
Montag: 07.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 15.45 Uhr
Dienstag: 07.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 18.00 Uhr
Mittwoch: 07.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 15.15 Uhr
Donnerstag: 07.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 16.15 Uhr
Freitag: 07.00 – 12.00 Uhr

Strehla, den 01.07.2019

Jörg Jeromin
Bürgermeister

Schlosspark - Torgauer Straße

Bekanntmachung Erlass einer Veränderungssperre für das Gebiet „Schlosspark – Torgauer Straße“ (Flurstück 974/5 Gem. Strehla)

Zur Sicherung des mit Beschluss vom 06.06.2019 eingeleiteten Bebauungsplanverfahrens hat der Stadtrat Strehla in öffentlicher Sitzung am 06.06.2019 eine Veränderungssperre nach § 14 BauGB als Satzung beschlossen.

Die Satzung über die Veränderungssperre tritt mit dieser Bekanntmachung in Kraft.
Die Veränderungssperre kann während der üblichen Dienststunden beim Bauamt der Stadt Strehla, Zimmer 14, Markt 1, 01616 Strehla eingesehen werden. Jedermann kann vom 01.07.2019 bis 02.08.2019 die Veränderungssperre einsehen und über deren Inhalt Auskunft verlangen.

Dienstzeiten:
Montag: 07.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 15.45 Uhr
Dienstag: 07.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 18.00 Uhr
Mittwoch: 07.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 15.15 Uhr
Donnerstag: 07.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 16.15 Uhr
Freitag: 07.00 – 12.00 Uhr

Auf die Vorschriften des §18 Abs. 2 Satz 2 und 3 BauGB über die Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüche und des § 18 Abs. 3 BauGB über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.

Strehla, den 01.07.2019

Jörg Jeromin
Bürgermeister

Regionales Zukunftsmarketing - Neues Infrastruktur - System für unsere Stadt Strehla

Regionales Zukunftsmarketing – Neues Infrastruktur – System für unsere Stadt Strehla

Sehr geehrte Handwerker, Händler, Gewerbetreibende und Freiberufler.

Immer mehr Menschen suchen täglich nach Informationen über Städte und Kommunen, deren Infrastruktur und Firmen im Internet!

Auch wir möchten diese Chance für unsere Region nutzen und in Zukunft allen Interessierten die Möglichkeit bieten, uns schnell, einfach und übersichtlich zu finden.

In professioneller Zusammenarbeit mit der Firma Bender Verlags GmbH erstellen wir dieses neue Infrastruktur – System, welches fest in die Homepage unserer Stadt integriert wird.

Das System wird dann mit nur einem Klick über den Button gefunden (siehe nebenstehende Grafik), und ist auch über alle mobilen Endgeräte abrufbar! Durch eine Notizfunktion können Bürger aktuelle Meldungen über Störungen in unserer Stadt punktgenau direkt an den zuständigen Bearbeiter schicken!

Durch diese neue Form der Präsentation unserer Stadt bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich noch erfolgreicher bestehenden und neuen Kunden zu präsentieren, damit auch Ihr Auftritt im Internet zum gewinnbringenden Erfolg wird.
Für die Realisierung dieses Vorhabens benötigen wir Ihre Hilfe. Um Ihnen alle Vorteile und Möglichkeiten für Ihr Unternehmen vorzustellen, wird sich der zuständige Projektleiter der Firma Bender Verlags GmbH, Herr Stephan Arendt bzw. seine Mitarbeiterin, Frau Lysann Utnik, mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ich danke Ihnen auf diesem Wege für Ihr Interesse und freue mich heute schon auf viele Einträge, damit unsere Stadt zu einem wirkungsvollen Anziehungspunkt für alle wird.
Mit herzlichen Grüßen

Jörg Jeromin
Bürgermeister

AUFRUF an alle Interessierten am BUNDESFREIWILLIGENDIENST

Die Stadtverwaltung Strehla sucht wieder engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes verwirklichen wollen.

Sie können sich für eine unserer 4 Einsatzstellen – Bibliothek (neu) – Schulhort – Bauhof – Touristikinformation – im Bereich des Sportes, der Integration, des Zivil- und Katastrophenschutzes, dem Allgemeinwohl und insbesondere im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich bewerben. Die Dauer des Einsatzes beträgt 12 Monate.
Je nach Kontingentfreigabe stehen Stellen zur Verfügung! Sprechen Sie uns an!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!!! Nicht zögern, einfach tätig werden!!!
Fragen Ihrerseits beantworten wir gern in einem persönlichen Gespräch. Telefonisch steht Ihnen Frau Jentzsch unter der 035264 959-30 zur Verfügung.

Stadtverwaltung Strehla
Haupt- und Personalamt