Veranstaltungen im Umland von Strehla

Kirchgemeinde Belgern

Gottesdienste für das Kirchspiel Belgern; Monat April 2016

03.04. 09:00 Uhr Paußnitz 10:30 Uhr Belgern
10.04. 09:00 Uhr Weßnig 10:30 Uhr Belgern
17.04. 09:00 Uhr Belgern 10:30 Uhr Liebersee (Gesprächs-Gottesdienst)
24.04. 09:00 Uhr Neußen 10:30 Uhr Belgern (Konfirmanden-Prüfung)

Gottesdienste in unseren Seniorenheimen
07.04. 09:30 Uhr Seniorenheim „Weißes Ross“
21.04. 10:30 Uhr K&S Seniorenresidenz Belgern

Kinder, Konfirmanden, Jugend und Senioren
20.04. 09:30 Uhr Kindergarten „Anne Frank“ Belgern

Kinderarche Belgern
Dienstags ab 15:30 Uhr im Klosterhof

Konfirmanden donnerstags 17:00 Uhr Klosterhof Belgern

Seniorennachmittage
12.04. 14:00 Uhr Seniorengruppe I Paußnitz
26.04. 14:00 Uhr Seniorengruppe II Liebersee

Bastelgruppe im Klosterhof ab Mitte März wieder dienstags 14:30 Uhr Klosterhof Belgern

Gespräche
Bibelgespräche 07.04. und 21.04., jeweils 15:30 Uhr Klosterhof Belgern

Turmgespräche monatlich freitags, 20:00 Uhr Klosterhof Belgern: Termin bitte erfragen!

Musizieren
Die Kantorei Belgern Probe jeweils dienstags, 19:30 Uhr im Klosterhof Belgern.
Die Klosterhofmusikanten Probe jeweils donnerstags, 19:30 Uhr im Klosterhof Belgern.

Besonderes
01) Chorkonzert: Der Leipziger Frauenchor „Singlust“ gastiert wieder am 07.04.2016, um 18:30 Uhr in der Belgeraner Stadtkirche und nimmt uns mit auf eine schwungvolle musikalische Reise. Ganz herzlich laden wir alle zu diesem schönen Konzert.

02) Kochen im Klosterhof: Herzliche Einladung zum gemeinsamen Kochen und Essen in den Klosterhof Belgern Mittwoch, 13.04. um 17:30 Uhr

03) Radwallfahrt (mit dem Auto!): Mit einer Radwallfahrt beginnen wir die Saison der „Offenen Kirche“ in Weßnig. Ab Mai ist die 1.Deutsche Radfahrerkirche in Weßnig wieder geöffnet. Unsere „Radwallfahrt“ findet am 16.04.2016 statt. Um 13:30 Uhr treffen wir uns an der Radfahrerkirche Weßnig und fahren nach Polbitz, einem Ortsteil von Elsnig. Dort besichtigen wir die Kirche. Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt.

Wichtiger Hinweis:
Am 22.Mai feiern wir im Kirchspiel unsere Jubelkonfirmation. Wer von unseren Gemeindegliedern vor 50, 60 oder mehr Jahren konfirmiert wurde, melde sich bitte zur Geschäftszeit in unserem Gemeindebüro. Vielen Dank.

Sitzungen
Gemeindekirchenrat des Kirchspiels: 11.04.2016, 19:00 Uhr Klosterhof Belgern

Allgemeine Sprechzeiten, Belgern, Pfarrstraße 2, Sprechzeit: Fr. 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Mitarbeiterin: Uta Zenke, Telefon: 034224/ 40228

Pfarrer Hildebrandt, Belgern, Pfarrstraße 1, Sprechzeit: idR Mo-Fr 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr
oder nach Vereinbarung Telefon: 034224/ 49898

Friedhofsverwaltung Belgern, Pfarrstraße 2, Sprechzeit: Do. 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Mitarbeiterin: Kerstin Göcht, Telefon: 034224/ 40228 Fax: 034224/ 40229

Festival in Altzella für German Blues Award nominiert

Das traditionelle Himmelfahrts-Festival für die gesamte Familie ist unter den Top 5 der deutschen Bluesfestivals
Gut einen Monat vor dem 14. Int. Blues & Rock Festival Altzella am 5. und 6. Mai 2016 erreicht den Mittelsächsischen Jugendverein e.V. (MJV e.V.) eine überaus freudige Nachricht. Das hiesige Festival ist mit vier weiteren deutschen Blues-Veranstaltungen für den „German Blues Award 2016“ in der Kategorie „Festival“ nominiert.
Im gesamten April (01.-30.04.2016) wird über eine Internetabstimmung auf http://voting.blues-baltica.de der endgültige Preisträger ermittelt. Nach einer kurzen E-Mail-Registrierung geht es schon los. Der MJV e.V. ruft alle Fans des Festivals und Freunde des Vereins auf kräftig mitzumachen, um den Preis letztendlich nach Altzella zu holen!
Es sei darauf hingewiesen, dass außerhalb dieses Zeitraumes eine Abstimmung nicht möglich ist! Alle wichtigen Informationen rund um das Voting gibt es auf der Homepage des Festivals: www.bluesundrock-altzella.de.
Neben der Jubiläumsband Monokel 40/70 treten zum diesjährigen Himmelfahrtstag in Altzella auch Johnny Mastro & Mama´s Boys, die Lisa Lystam Family Band, Dave Goodman mit Steve Baker, Andi Valandi, The Double Vision sowie viele andere Blues- und Rockbands in der ehrwürdigen Scheune und auf der Wiesenbühne von Altzella auf.
Preis ist eine ehrenvolle Auszeichnung
Ausrichter und Initiator des Preises, welcher seit 2010 verliehen wird, ist der Baltic Blues e.V. aus Eutin. Der Award wird in verschiedenen Kategorien ausgeschrieben. Allein Fachjournalisten oder Produzenten obliegt die Entscheidung wer nominiert wird. Unter den Nominierungen für 2016 befindet sich auch ehemalige Akteure des Altzellaer Festivals. Das Duo „Unlimited Blues“ mit Bernd Kleinow und Lutz Kowalewski ist in der Kategorie „Solo/Duo“ nominiert.
Der Preis „German Blues Award“ ist mit keinem Geldbetrag dotiert, dennoch sind die Preise eine hohe Auszeichnung für alle Beteiligten. Jeder, der nominiert wird, fühlt sich geehrt. Denn dadurch lässt innerhalb der Bluesszene sich eine überdurchschnittliche Wahrnehmung, Qualität und nicht zuletzt eine langjährige sowie positive Arbeit belegen. Mit anderen Worten: „Von nichts kommt nichts“, so Helge Nickel vom Baltic Blues e.V.
Am 18. Juni 2016 findet dann die Preisverleihung auf dem Marktplatz Eutin, zusammen mit der „German Blues Challenge“ statt. Hierbei treten acht Bands und Künstler gegeneinander an und der Gewinner darf bei der internationalen Blues Challenge in Memphis/USA teilnehmen.

Viel Engagement und Hingabe war notwendig
Wie kam es zu der Nominierung? Liebevoll und mit Hingabe organisiert der MJV e.V. dieses Festival im Zisterzienserkloster seit nunmehr 14 Jahren. Allen fleißigen und ehrenamtlichen Helfern, den zahlreichen Sponsoren, Förderern und vor allem den vielen neuen sowie treuen Gästen ist es zu verdanken, dass das Festival immer mehr Zuspruch gewinnt und auch „über die Grenzen der Region hinaus ein Begriff für zwei Tage gepflegte Musik mit Bands aus dem In- und Ausland“ ist, wie das Online-Musikmagazin Deutsche Mugge das Festival 2013 rezensierte. Nur dadurch konnte das gemütlichste und authentischste Bluesfestival Deutschlands im vergangenen Jahr mit über 2500 Besuchern an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen.
Generationen von Vereinsmitgliedern und Freunden brachten ihre Ideen, Zeit und Energie ein und man entwickelte sich Jahr für Jahr weiter. In vielen Bereichen arbeitet man professioneller und mit dem Umzug auf das Gelände zwischen Galerie und Scheune hat man wohl auch die Sonnenseite des Klosters erwischt. Den Bands und Künstlern gebührt ebenfalls ein großes Dankeschön! Mit dem durch sie erbrachten Renommee, erreichen den MJV e.V. wöchentlich Bewerbungen und auch die einschlägige Presse interessiert sich zunehmend für das Blues & Rock Festival Altzella.
Weitere Informationen
Unter http://voting.blues-baltica.de kann nach einer kurzen E-Mail-Registrierung abgestimmt werden.
Auf den Internetseiten des Baltic Blues e.V., unter www.blues-baltica.de, gibt es nähre Informationen zum Verein, der Auszeichnung sowie der Blues Challenge.

„Märchen, Sagen, Klassiker - Theaterraritäten in Engertsdorf!“

Förderverein “Mitteldeutsches Wandermarionettentheater” e. V.
Sitz: “Hinteruhlmannsdorfer Komödiantenhof” in Engertsdorf, Lkr. Altenburger Land C.o. Uwe Dombrowsky, Hauptstraße 8, 04618 Engertsdorf,

Vorsitzender: Geschäftsführer: Schatzmeister:
Matthias Vogler Uwe Dombrowsky Ronny Hill
Schräger Weg 9 Hauptstraße 8 Hohe Straße 90
13125 Berlin 04618 Engertsdorf 01187 Dresden
Tel. 030/5579695 Tel.: 034494/80727 Tel.0351/4708551

„Märchen, Sagen, Klassiker – Theaterraritäten in Engertsdorf!“

Am Pfingst-Montag, 16.05.2016, ist Deutscher Mühlentag. Auf dem Veranstaltungsplan des „Komödiantenhofes“ in Engertsdorf, Karl-Marx-Straße 3A öffnet sich 15.00 Uhr der Vorhang zum Märchen „Der gestiefelte Kater“. Der schlaue Kater hilft dem Müllerburschen Hans aus der Not. Am Montagabend, 19.30 Uhr steht die Sage „Die Teufelsmühle zu Koselitz“ auf dem Programm.
Entlang der südlichen Kreisgrenze des Landkreises Bad Liebenwerda ist auf der Linie Gaitschhäuser bei Fichtenberg – Gohrischheide – Heidehäuser bei Tiefenau noch ein west- östlicher Wallgraben zu sehen, der Teufelsgraben, um den sich diese Sage rankt.
In dem Dorfe Koselitz bei Gröditz fehlte es der Mühle in grauer Vorzeit an Wasser. In allergrößter Existenznot versprach der Müller demjenigen, der ihm Wasser auf´s Mühlrad schaffe, seine Tochter zur Frau. In der Lesart dieser historischen Spielvorlage wird buchstäblich in letzter Minute das Werk des Bösen durch das Krähen eines weißen Hahnes, den die Müllerstochter von einem Bettler an der Kapelle des heiligen Laurentius bekam, zunichte gemacht.
Am Mittwoch, 18.05.2016, 16.00 Uhr wird das Märchen „Hänsel und Gretel“ gezeigt.
Sonnabend, 21.05.2016, 15.00 Uhr steht „Der Struwwelpeter“ auf dem Programm und am Abend, 19.30 Uhr eines der ältesten Puppenspiele „Dr. Faust´s Höllenfahrt“. Kasper, in der Rolle des Dieners Hanswurst wird gar ergötzlich und heiter das Geschehen begleiten und die Geschichte viel angenehmer zu sehen als zu lesen machen.
Zum Abschluss wird am Sonntag, 22.05.2016, 15.00 Uhr das Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ aufgeführt.

Life-Theater im kleinsten Ort, wie vor Jahrzehnten üblich, dargeboten auf Dombrowsky´s Wandermarionettenbühne. Die Gelegenheit sollten Sie sich in gemütlicher Atmosphäre nicht entgehen lassen.
Eintrittskarten: Kinder 4,00 EUR, Erwachsene 6,00 EUR, Abendveranstaltung 9,00 EUR erhalten Sie an der Tageskasse ca. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Kartenreservierung unter Tel. Nr.: 034494 – 80727 oder 0177 – 2170608.

- Uwe Dombrowsky – Engertsdorf, 10.04.2016

Kunst- und Naturmarkt in Goltzscha 11. & 12. Juni 2016

Erstmals findet im Naturbad Goltzscha ein Kunst- und Handwerkermarkt statt. Die bunte Mischung der Aussteller präsentiert ihre Werke und lädt zu Vorführ-und Mitmachangeboten, wie z.B. Kettensägenkunst, Töpfern, Papier Schöpfen u. v. m., ein.

Auf dem großen, idyllischen Gelände, unweit der Elbweindörfer, werden verschiedene Kunstinstallationen und Sklupturen ausgestellt. Bereichert wird das Wochenende durch Musiker und Schausteller. Künstler und Händler können sich noch bis Ende März 2016 bewerben.

Für weitere Informationen wählen Sie: 0173 6590067
Naturbad-Goltzscha
Am Bad 13, 01612 Goltzscha

Die Elblandphilharmonie zu Gast in Goltzscha

Goltzscha ist vielen Besuchern bisher nur als Bad bekannt, aber seit letztem Jahr bringt der neue Pächter des Gastronomiebetriebes auch Kunst und Kultur ins Naturbad Goltzscha. Auf dem idyllischen Gelände, am Rande der sächsischen Weinstraße findet am 11. und 12. Juni ein Kunst- und Naturmarkt statt. In einem ganz besonderen Ambiente, mit Illuminationen aus Feuer und Licht, spielt am 27. August 2016 die “Philharmonic Jazz Band” der Elblandphilharmonie Sachsen. Ganz romantisch am Seeufer lädt Jazz vom Feinsten zum Lauschen und Tanzen ein. Ob Dixieland oder Bossa Nova, ob rockig oder swingend, ob im Stil der großen Big Bands oder als gepflegte Barmusik, findet das Ensemble stets den richtigen Ton.

Kartenvorverkauf unter: www.naturbad-goltzscha.de