Aktuelles

Zukünftige Gestaltung des Linienbusverkehrs

Im Rahmen einer Untersuchung zur zukünftigen Gestaltung des Busverkehrs zwischen Riesa, Strehla und Mühlberg mit den Linien 432, 433 und 442, bittet die Stadtverwaltung Strehla um konstruktive Verbesserungsvorschläge. Ziel der Untersuchung ist es, die Lage von Haltestellen, den Fahrplan, sowie gegebenenfalls Anschlüsse zwischen den Linien zu prüfen. Beispielhaft wird die Errichtung einer Haltestelle in Nähe des Netto-Marktes geprüft und inwieweit dies für potenzielle Fahrgäste interessant ist. Sollten Sie Ideen zur zukünftigen oder auch Kritik zur aktuellen Ausgestaltung des Busverkehrs haben, melden Sie sich bitte bis 12.05.2021 beim Hauptamt der Stadt Strehla (hauptamt.strehla@kin-sachsen.de; Tel. 035264-95923).

Coronavirus SARS CoV 2 - Allgemeinverfügungen / Allgemeine Infomationen und Handlungsempfehlungen

Aktuelle Informationen vom Landratsamt Meißen

Amtliche Bekanntmachungen / Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsen

Informationen für Unternehmen, Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Coronavirus SARS CoV 2 - Aktuelle Informationen und Hinweise der Stadt Strehla (Stand 16.04.2021)

Fallzahlen für Strehla (Stand 16.04.2021)
Positiv getestete Personen aktuell: 19
Kontaktpersonen/ Reiserückkehrer die aktuell in Quarantäne sind: 22
Positiv getestete Personen gesamt: 374
Infizierte die Quarantäne beendet haben gesamt: 346
Sterbefälle: 9

Vorsprache im Rathaus nur mit Termin/ Einschränkungen bei städtischen Einrichtungen
Bis auf weiteres ist eine persönliche Vorsprache im Rathaus der Stadt Strehla nur noch mit Termin möglich. Bitte prüfen Sie selbst, wie dringend Ihr Anliegen ist und ob Sie es nicht schriftlich, telefonisch oder per Mail vortragen können. Abzugebende Formulare können in den Briefkasten eingeworfen werden. Für eine persönliche Vorsprache, auch bei dringenden Anliegen, kontaktieren Sie bitte den entsprechenden Ansprechpartner oder die zentrale Rufnummer (035264 959-0) der Stadtverwaltung Strehla. Gelbe Säcke erhalten Sie bei Postagentur u. Schreibwaren Inh. Ines Löser, Markt 9, 01616 Strehla.

In der Bibliothek wird ab dem 15.02.2021 wieder die Ausleihe möglich sein. Alle weiteren städtischen Einrichtungen (u.a. Kleintierzoo, Turnhallen) bleiben vorerst bis auf Weiteres geschlossen.

Ärztliche Versorgung/ Gesundheitsamt
Die ortsansässigen Arztpraxen sind zu den üblichen Sprechzeiten erreichbar. Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116117. Für den Fall dass Sie Symptome einer Corona-Infektion haben, konsultieren Sie Ihren Hausarzt oder den Bereitschaftsdienst zunächst telefonisch. Sollten Sie beschwerdefrei sein, waren aber in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet oder hatten einen Kontakt zu einem bestätigten Corona-Virus-Fall, rufen Sie bitte das Gesundheitsamt unter 03521 725 34 55 oder 03521 725 34 56 an.

Hilfe für ältere und erkrankte Personen
Sollten Sie aufgrund der aktuellen Lage Unterstützung bei Besorgungen oder anderweitig Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte bei der Stadtverwaltung Strehla unter 035264/959-0.

Verfolgen Sie regelmäßig die Nachrichten im Fernsehen, Radio und der lokalen Presse. Wir bitten um Ihr Verständnis, für die aktuellen Einschränkungen in Ihrem Alltag.

Bleiben Sie bitte gesund!

Stadtverwaltung Strehla

Jörg Jeromin
Bürgermeister

Erfassungsbogen für Besuche bei der Stadtverwaltung Strehla

Schule / Hort / Kita

Aktuelle Informationen der ASB Kita Bummi

Aktuelle Informationen der Oberschule Strehla

Aktuelle Informationen der Grundschule Strehla

Aktuelle Information vom Hort Strehla

Da es bereits vermehrt Anfragen gab, an dieser Stelle nochmal der Hinweis, dass es auch während der Ferienzeit (29.03.2021 bis 09.04.2021) nur eine Notbetreuung für die Kinder angeboten werden kann, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten.

Mikrozensus 2021 - Amtliche Haushaltsbefragung durch das Statistische Landesamt

Medieninformation zum Mikrozensus 2021

Innovationspreis des Bürgermeisters 2020/21

Ausschreibung Innovationspreis Bürgermister 2020/2021

Ideenwettbewerb „MACHEN!2021“

Füreinander da sein, Ideen für ein gutes Zusammenleben entwickeln und gemeinsam vor Ort umsetzen, das ist gerade auch in der aktuellen Zeit besonders wichtig. Sie werden das bei Ihrer Arbeit, in Ihrem Alltag sicherlich täglich nachdrücklich erfahren.

Am 1.März 2021 hat der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Marco Wanderwitz, die dritte Runde des Wettbewerbs „MACHEN“ gestartet. Mit dem Wettbewerb sollen auch in diesem Jahr das Engagement und der Ideenreichtum vieler freiwilliger Helfer in kleineren Gemeinden der ostdeutschen Länder gewürdigt werden.
Bis zum 15. Mai 2021 sind ehrenamtlich tätige Bürger, Vereine und Initiativen aus Dörfern, Klein- und Mittelstädten der neuen Bundesländer mit einer Einwohnerzahl unter 50.000 aufgerufen, sich mit ihren Ideen zu gemeinwohlorientierten Projekten zu bewerben.

Die besten 50 Projektideen werden mit einem Preisgeld zwischen 5.000 Euro und 15.000 Euro ausgezeichnet. Das Geld soll als Starthilfe für die Umsetzung der prämierten Ideen dienen und zu weiterem Engagement motivieren. Die Preisverleihung ist für den 19. Juli 2021 in Berlin geplant. Wir wären sehr dankbar, wenn Sie uns unterstützen würden, den Wettbewerb „MACHEN!2021“ in Ihrem Umfeld bekannt zu machen und für eine rege Beteiligung werben. Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.machen2021.de.

Ehrenpreis 2021 - Landkreis Meißen

Jetzt Vorschläge einreichen

Im Dezember 2008 hat der Kreistag die Stiftung eines Ehrenpreises für ein verdienstvolles bürger-schaftliches Engagement im Landkreis Meißen beschlossen. Der Preis – ein Becher aus Meissner Por-zellan – wird seither in jedem Jahr an sechs verdienstvolle Bürgerinnen und Bürger zum Sommerfest des Landkreises überreicht. Der Landkreis Meißen schreibt diesen Preis hiermit öffentlich aus. Voraus-setzungen sind vorbildliche Leistungen auf kommunalpolitischem, kulturellem, sportlichem oder sozia-lem Gebiet sowie der Kinder-und Jugendarbeit. Vorschläge senden Vereine, Verbände, Unternehmen, Einrichtungen sowie Einzelpersonen bis zum 16. April 2021 an das Büro Landrat, Brauhausstraße 21, 01662 Meißen. Die vorgeschlagene Person sollte ihren Wohnsitz im Landkreis Meißen haben. Jeder Vorschlag bedarf einer kurzen Begründung und muss durch mindestens zehn verschiedene Unter-schriften begleitet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Doris Käthner
Öffentlichkeitsarbeit
Büro Landrat
Landratsamt Meißen

Telefon: 03521 725-7015
Telefax: 03521 725-7000
E-Mail: presse@kreis-meissen.de
Internet: www.kreis-meissen.de

Einverständniserklärung zur Verlinkung im Internetauftritt der Stadt Strehla

Die Stadtverwaltung Strehla präsentiert sich mit ihrem Internetauftritt unter www.strehla.de.
Derzeit erfolgt die Registrierung aller ortsansässigen Firmen, Gaststätten, Beherbergungsbetrieben. Gegen eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10,00 EUR kann eine Verlinkung erstellt werden.
Dazu bedarf es jedoch einer schriftlichen Erklärung mit folgenden Angaben;

Firmeninhaber – bzw. Ansprechpartner,
Firmenbezeichnung,
Internetseite

Falls Sie sich eintragen lassen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Einverständniserklärung