Hier ist was los

HGV-Stammtisch

Der Handels- und Gewerbeverein trifft sich jeden ersten Mittwoch im Monat ab 19:00 Uhr in der Gaststätte Lindenhof Strehla. Alle interessierten Handels- und Gewerbetreibenden können daran teilnehmen.

Angelika Pestel, Vorsitzende

Literarischer Weinabend im Museumsgarten

„Was ist die Steigerung von leer? Lehrer!“

Wir laden alle Strehlaer und Gäste am Freitag, den 26. August 2016, 19.00 Uhr ganz herzlich dazu ein. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Museum statt.

Veranstalter: Kulturbund Ortsgruppe Strehla e.V.

Trödelmarkt in Strehla

Für den Trödelmarkt am 28.August 2016 in der Zeit von 10.00 -17.00 Uhr werden noch Händler gesucht.

Standort: Riesaer Str. 6c Ecke Bahnhofstrasse (gegenüber Autohaus Reckzeh).
Standgebühr pro m: 4,00 Euro
Kinder bis 14 Jahre: 1,00 Euro

Anmeldung bitte unter der Tel.: 0172 2746485 oder E-Mail: blumen.pestel@googlemail.com

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Vorstand HGV-Strehla

Gottesdienste im August 2016

KIRCHE IN STREHLA

Sonntag, 7. August 2016
09:00 Uhr Gottesdienst

Sonntag, 21. August 2016
10:00 Uhr Familiengottesdienst

Sonntag, 28. August 2016
10:30 Uhr Gottesdienst in der Kirche Riesa-Gröba

Herzliche Einladung weiterhin zum Tanzkreis am 03.08.2016 um 19:30 Uhr in den Gemeinderaum der Kirchgemeinde Strehla.

KIRCHE IN BELGERN

14.08.2016 – 13:30 Uhr Radpilgertour von Staritz über Schirmenitz nach Paußnitz
21.08.2016 – 15:00 Uhr Bartholomäusfest Belgern

Kinder, Konfirmanden, Jugend und Senioren

Konfirmanden
Die neue Gruppe trifft sich erst am 15. September 2016, 17:00 Uhr im Klosterhof.
Bitte um eine formlose schriftliche Anmeldung der Konfirmanden für den neuen Jahrgang „Konfirmation 2018“ des Kirchspiels Belgern.

Seniorennachmittage
09.08.2016 – 14:00 Uhr Seniorengruppe I Paußnitz
30.08.2016 – 14:00 Uhr Seniorengruppe II Liebersee

Kontaktkaffee
Flüchtlinge und Einheimische begegnen sich an jedem zweiten Donnerstag im Monat ab 16:00 Uhr im Klosterhof Belgern; nächster Termin: 11.08.2016

Besonderes

  • 12.08.2016 ab 17:30 Uhr – Kochen im Klosterhof beginnt wieder. Wer Lust hat, in Gemeinschaft zu kochen und zu essen, sei herzlich in den Klosterhof Belgern eingeladen.
  • 12.08.2016 um 19:00 Uhr „Nacht der Ehrenamtlichen“ im Klosterhof. Mit diesem Abend sagen wir allen Mitarbeitern und Ehrenamtlichen Danke für ihr Engagement in unseren Gemeinden. Herzliche Einladung!
  • Ökumenische Radpilgertour „Von Kloster zu Kloster“ (Mühlberg und Belgern) In diesem Jahr treffen wir uns mit dem Fahrrad! in der Kirche Staritz. Von dort fahren wir über Schirmenitz nach Paußnitz mit den Gelegenheiten, die Kirchen kennenzulernen und sich über den aktuellen Stand der Sanierungen zu informieren. In Paußnitz laden wir zu Kaffee und Kuchen. Herzliche Einladung!
  • 24.08.2016 Bartholomäusfest in Belgern Jedes Jahr feiert die Kirche den Tag des heiligen Bartholomäus und gedenkt an diesen Jünger Jesu. Unsere Stadtkirche in Belgern trägt den Namen dieses Jüngers und Märtyrers. Grund genug, im August unser Bartholomäusfest um diesen Tag herum zu feiern. So lassen Sie sich herzlich für den 21.08.2016 zu unserem Bartholomäusfest einladen. Wir beginnen um 15.00 Uhr im Klosterhof Belgern mit einem Kaffeetrinken. Um 17.00 Uhr singt unsere Kantorei ihr Sommerkonzert in unserer Bartholomäuskirche. Kommen Sie vorbei und feiern Sie einfach mit. Herzliche Einladung!
  • 31.08.2016 um 19:00 Uhr Sommerfilme im Klosterhof Am letzten Mittwoch im Monat herzliche Einladung zu „Sommerfilme im Klosterhof“. Lust auf einen Film? Dann schauen Sie rein im Klosterhof Belgern

Sitzungen
Gemeindekirchenrat des Kirchspiels: 08.08.2016, 19:00 Uhr Klosterhof

Allgemeine Sprechzeiten, Belgern, Pfarrstraße 2, Sprechzeit: Fr. 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Mitarbeiterin: Uta Zenke, Telefon: 034224/ 40228

Pfarrer Hildebrandt, Belgern, Pfarrstraße 1, Sprechzeit: idR Mo-Fr 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr oder nach Vereinbarung Telefon: 034224/ 49898

Friedhofsverwaltung Belgern, Pfarrstraße 2, Sprechzeit: Do. 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Mitarbeiterin: Kerstin Göcht, Telefon: 034224/ 40228 Fax: 034224/ 40229

Förderfonds statt Träumereien

Sächsische Jugendstiftung bringt mit zwei Förderfonds Projekte von Jugendlichen an den Start! Jetzt bewerben und eigene Ideen wahr werden lassen!

„Träume sind Schäume?“ – Stimmt nicht!
Mit den Fördergeldern von NOVUM und SALVETE haben sächsische Jugendliche die Chance ihrem Traum vom idealen Umfeld ein Stück näher zu kommen. Wie das geht? Indem sie mit ihrem eigenen Projekt ihr Umfeld gestalten. Die Sächsische Jugendstiftung bietet dafür zwei Fonds an, bei denen Jugendliche aus Sachsen unkompliziert ihre Idee einreichen und eine Förderung für die Umsetzung bekommen können.

Wichtig hierbei: Die Projekte sollten für und von Jugendlichen im Alter von 12 bis 22 Jahren, nicht kommerziell und nicht eigennützig sein.

Dem schon seit einigen Jahren existierenden Fonds NOVUM, welcher ohne spezielle thematische Ausrichtung Projekte von und für Jugendliche fördert, wurde in diesem Jahr zusätzlich ein zweiter Fonds namens SALVETE zur Seite gestellt. SALVETE fördert ähnlich wie NOVUM Projekte von Jugendlichen in Sachsen, allerdings mit einem thematischen Schwerpunkt: Projekte, die mit SALVETE unterstützt werden, müssen gezielt ein tolerantes Miteinander fördern und den interkulturellen Dialog mit geflüchteten Menschen in den jeweiligen Regionen vorantreiben. Viele junge Menschen wollen sich verstärkt in ihren Regionen gegen Ängste und Vorurteile zur Wehr setzen und vor allem geflüchteten Menschen nach dem Verlust ihrer Heimat das Ankommen in Sachsen erleichtern. Dabei setzen sie sich mit verschiedensten Projektideen für ein gemeinsames und tolerantes Miteinander ein. Um diesem Bedarf gerecht zu werden und um die Wichtigkeit dieses Engagements zu unterstreichen, hat die Sächsische Jugendstiftung diese zusätzliche Möglichkeit der Unterstützung für Jugendinitiativen geschaffen.

Der Weg zur Förderung ist kurz: unter www.saechsische-jugendstiftung.de/foerderung findet sich ein einfaches Antragsformular, mit dem die Projektidee bei uns als Stiftung eingereicht werden kann. Ist die Idee einmal da, entscheidet zeitnah eine Fachjury über die jeweilige Förderung.

Warum das Ganze?
Ziel beider Förderfonds ist es, Jugendinitiativen eine Unterstützung bei der Umsetzung der von ihnen erdachten Projekte zur Verfügung zu stellen. Jugendliche sind Fachleute in eigener Sache, die an der Entwicklung ihres unmittelbaren Lebensraumes beteiligt werden wollen. Schafft man ihnen mit Rahmenbedingungen wie NOVUM und SALVETE Möglichkeiten, tragen sie mit ihrem eigenen Verständnis und ihren eigenen Ideen zur Weiterentwicklung unserer Gesellschaft bei.

Beide Fonds ermöglichen es den Jugendlichen, sich wirkungsvoll in die Gestaltung ihres unmittelbaren Lebensumfeldes einzubringen. Jugendinitiativen nutzen erfahrungsgemäß gern eigene Projekte, um sich im Rahmen dieser mit den sie umgebenden Herausforderungen auseinanderzusetzen. Die Jugendlichen können mit Hilfe der Förderfonds, ausgehend von ihrem Bedürfnissen und Interessen, einen erheblichen Beitrag zur Veränderung ihres Umfeldes leisten. Die Jugendprojekte tragen damit zu einer stärkeren Identifikation mit dem eigenen Lebensumfeld der Jugendlichen bei und machen die jeweiligen Wohnorte für Jugendliche attraktiv.

Die Auseinandersetzung mit ihrem Umfeld im Rahmen der Planung des eigenen Jugendprojektes, die Erprobung der eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten bei der Durchführung des Projektes und der Erfolg bei der Umsetzung dieser Ideen zeigen große Erfolgsaussichten für eine intensivere und weitergehende Auseinandersetzung und Bedeutungszunahme der eigenen Lebensweltgestaltung der Jugendlichen. Gleichzeitig beinhaltet der Prozess der Entwicklung, Planung und Umsetzung eines eigenen Jugendprojektes verschiedenartige Bildungspotentiale, die zum einen effektiv auf das weitere Leben anwendbar und zum anderen breiter gefächert sind, als es bei einem fertigen Projekt, bei dem Jugendliche nur teilnehmen können, je der Fall sein wird.

Kontakt:
Sächsische Jugendstiftung
Andrea Büttner
Weißeritzstr. 3, 01067 Dresden
Funk: +49 (0)173 5768026
Tel.: +49 (0)351 323 719 010
Fax: +49 (0)351 323 719 09
Web: www.saechsische-jugendstiftung.de/foerderung

Einverständniserklärung zur Verlinkung im Internetauftritt der Stadt Strehla

Die Stadtverwaltung Strehla präsentiert sich mit ihrem Internetauftritt unter www.strehla.de.
Derzeit erfolgt die Registrierung aller ortsansässigen Firmen, Gaststätten, Beherbergungsbetrieben. Gegen eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10,00 EUR kann eine Verlinkung erstellt werden.
Dazu bedarf es jedoch einer schriftlichen Erklärung mit folgenden Angaben;

Firmeninhaber – bzw. Ansprechpartner,
Firmenbezeichnung,
Internetseite

Falls Sie sich eintragen lassen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Einverständniserklärung