Besetzung des Technischen Ausschusses

FWG – Heiko Zscheile
FWG – Ray Gölling
FWG – Benjamin Pestel
CDU – Reimar Kalkhof
CDU – Tino Naumann
CDU – Detlev Goldbach
AfD – Jürgen Reichert
NPD – Alfred Kunze

Sitzungstermine

07.06.2021

05.07.2021

06.09.2021
04.10.2021
01.11.2021
29.11.2021

Aktueller Sitzungstermin

Die Sitzungen des Technischen Ausschusses der Stadt Strehla finden einmal im Monat vor der Stadtratssitzung, jeweils am ersten Montag des Monats um 19:00 Uhr im Rathaus Strehla statt. Änderungen sind vorbehalten!

Öffentliche Bekanntmachung
Einladung zur öffentlichen/nichtöffentlichen Beratung des Technischen Ausschusses der Stadt Strehla am 7. Juni 2021

Sehr geehrter Damen und Herren,

zur nächsten öffentlichen/nichtöffentlichen Beratung des Technischen Ausschusses der Stadt Strehla am Montag, den 7. Juni 2021, um 19:00 Uhr, laden wir Sie recht herzlich ein.
Die Beratung findet im Jugend- und Freizeitzentrum, Leckwitzer Str. 8a, 01616 Strehla statt.

Tagesordnung Öffentliche Beratung
1. Eröffnung der Beratung, Feststellen des form- und fristgerechten Zugangs der Tagesordnung/Sitzungsunterlagen und der Beschlussfähigkeit
2. Bürgerfragestunde
3. Beratung und Beschlussfassung zur Vergabe von Dachdeckerleistungen für das Bootshaus, Oppitzscher Weg 27; TA/14/21
4. Beratung zum Entwurf der Ergänzungssatzung Kleinrügeln, Zaußwitzer Straße; SR/26/21
5. Bauanträge
6. Verschiedenes und Anfragen
7. Sonstiges

Tagesordnung Nichtöffentliche Beratung
1. Eröffnung der Beratung, Feststellen des form- und fristgerechten Zugangs der Tages- ordnung/Sitzungsunterlagen und der Beschlussfähigkeit
2. Vorberatung zu Lösungsvarianten für die Horterweiterung
3. Vorberatung zur Aufhebung Erschließungsvertrag Torgauer Straße
4. Vorberatung zur Übertragung des Erschließungsvertrages Torgauer Straße
5. Nichtöffentliche Anfragen

Die Bevölkerung ist sehr herzlich zur öffentlichen Beratung eingeladen.

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage wurden nur die Tagesordnungspunkte angesetzt, deren Behandlung dringend erforderlich ist. Gemäß gültiger Sächsischer Corona-Schutzverordnung ist die Durchführung von und die Teilnahme an Gremiensitzungen kommunaler Vertretungskörperschaften erlaubt.

Es wird darauf hingewiesen, dass im Gebäude eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist und der Mindestabstand eingehalten werden muss.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Jeromin
Bürgermeister