Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/172480_01219/rp-hosting/2020/21/de.strehla/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(700) : eval()'d code on line 5
Stadt Strehla - Fördermittel

Sächsisches Zweistromland-Ostelbien

Kontaktdaten:

Sächsisches Zweistromland Ostelbien
Regionalmanagement Sächsisches Zweistromland Ostelbien
c/o Planernetzwerk PLA.NET
Straße der Freiheit 3
04769 Mügeln OT Kemmlitz
Fon: 034362 379900
Fax: 034362 31647
Mail: aline.frick@planernetzwerk.de

www.zweistromland-ostelbien.de
www.planernetzwerk.de

Zur Homepage des Sächsischen Zweistromlandes-Ostelbien geht es hier entlang:
Sächsisches Zweistromland-Ostelbien

2,4 Millionen Euro stehen bereit

LEADER-Region „Sächsisches Zweistromland-Ostelbien“ startet ersten Fördermittel-Aufruf im Jahr 2018: 2,4 Millionen Euro stehen bereit

Seit 9. Januar bis zum 21. März 2018 läuft ein neuer Komplex-Aufruf für Fördermittel in der LEADER-Region „Sächsisches Zweistromland-Ostelbien“: 2,4 Millionen Euro stehen zur Unterstützung von Investitionen in den ländlichen Raum bereit. Insgesamt werden sechs verschiedene Förderthemen angeboten, die Projektumsetzungen für Kommunen, Unternehmen, Vereine und auch Privatpersonen ermöglichen.

Der Fördersatz beträgt bei Investitionen 75 Prozent, für Studien und Planungen sogar 80 Prozent.

Das regionale Entscheidungsgremium befindet in seiner Sitzung am 23. April in Cavertitz über die eingereichten Vorhaben und schlägt die förderwürdigen zur Antragstellung bei den jeweiligen Landratsämtern in Nordsachsen, Leipzig oder Meißen vor.

Hier der Überblick zu den Fördermöglichkeiten:

  1. Erhalt / Entwicklung von Gebäuden für Wohn- und Betreuungsangebote von Senioren, Budget: 600.000,00 Euro
  2. Erhalt / Entwicklung von Gebäuden für zur medizinischen und Nah-Versorgung, Budget: 300.000,00 Euro
  3. Erhalt / Entwicklung von Gebäuden, Anlagen für Kultur-, Bildungs- / Freizeitangebote, Budget: 600.000,00 Euro
  4. Erhalt / Entwicklung von Gebäuden zur wirtschaftlichen Produktion und Vermarktung, Budget: 300.000,00 Euro
  5. Bau / Entwicklung von Einrichtungen und Anlagen zur touristischen Infrastruktur, Budget: 500.000,00 Euro
  6. Förderung von Studien, Konzepten, Untersuchungen zur touristischen Entwicklung, Budget: 100.000,00 Euro

Alle aktuellen Infos und die Formulare gibt es unter: www.zweistromland-ostelbien.de.
Anfragen zu Fördermöglichkeiten nimmt das im Kemmlitzer Pla.Net-Büro tätige Regionalmanagement entgegen.
Unter dem Kontakt 034362 379900 sind die Regionalmanager Aline Frick, Claudia Glöckner und Holger Schilke erreichbar.

Holger Reinboth
Regionalmanager

Kostenfreier Fördermittel- und Finanzierungsprechtag in der Wirtschaftsförderung Region Meißen (WRM) GmbH

Die Sächsische AufbauBank – Förderbank – (SAB) bietet auch in diesem Jahr wieder im Landkreis Meißen eine individuelle Beratung zu den Förderprogrammen des Freistaates Sachsen für Existenzgründer und Unternehmen vor Ort an.

Der nächste Beratungstag findet am 27. März 2018 in den Räumen der Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH (01662 Meißen, Neugasse 39/40, 1. Stock) von 9:00 bis 16:00 Uhr statt. Eine Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 03521 47608-0 ist erforderlich. Ebenso können Sie eine E-Mail an post@wrm-gmbh.de mit Ihrem Terminwunsch senden.

Eine individuelle Beratung empfiehlt sich besonders für Existenzgründer und junge Kleinstunternehmen. Ebenso informiert die SAB über Fördermöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die Investitionen planen. Falls Sie als Unternehmer planen, Ihre Mitarbeiter zu qualifizieren, helfen Ihnen Informationen über die Programme aus dem Europäischen Sozialfonds.

Zur optimalen Vorbereitung eines Beratungsgespräches wird darum gebeten, die „Vorabinformation“ auszufüllen und sie an die nachfolgende E-Mail-Adresse bis spätestens 21. März 2018 zu übermitteln (E-Mail: karsten.krebs@sab.sachsen.de oder post@wrm-gmbh.de). Das Formular „Vorabinformation“ finden Sie auf der Webseite der WRM GmbH: http://www.wirtschaftsregion-meissen.de/ in der Rubrik Aktuelles / Veranstaltungen.

Preis: kostenfrei

Anmeldefrist: 21.03.2018