Bibliothek

„Lesen ist für den Geist, was Gymnastik für den Körper ist.“

Joseph Addison (1672 – 1719)

Stadtbibliothek Strehla
Leckwitzer Straße 8a
01616 Strehla
Kontakt: Tel. 035264/985898

E-mail: stadtbibliothek-strehla@online.de

Öffnungszeiten

Dienstag 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr,
Mittwoch 13.00 – 16.00 Uhr
Freitag 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr

Liebe Bibliotheksnutzer,
wir haben wieder für Sie geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch.

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch Folgendes:
• Die Bibliothek darf nur betreten, wer keine Symptome hat, die auf Covid-19 hindeuten. Dazu gehören zum Beispiel Husten, Fieber und Halsschmerzen.
• Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände, bevor Sie die Bibliothek betreten (Rechts am Eingang zum Saal)
• Besucher müssen in der Bibliothek jederzeit eine Mund-Nasenbedeckung tragen.
• Maximal sind 4 Besucher gleichzeitig in der Bibliothek erlaubt. Halten Sie bitte den Mindestabstand von 1,50 m zueinander und zum Personal ein.

Es freut uns sehr, wieder für Sie da sein zu können – wenn auch unter den gegebenen Bedingungen.
Ihr Bibo-Team

Veranstaltungen

07.07.2021
8.30 Uhr „Vortex. Der Tag, an dem die Welt zerriss“
Autorenlesung mit Anna Benning, Gewinnerin des Buchsommer-Leserpreises 2020
Anna Benning liest aus Ihrem gleichnamigen Buch.
Geschlossene Veranstaltung für SchülerInnen der Oberschule Strehla

„Offene Bibliothek“
am Sonnabend findet im Juli und August nicht statt.

Wir bitten um Beachtung! Folgende Termine und Veranstaltungen sind unter Vorbehalt. Informieren Sie sich bitte telefonisch in der Bibliothek, ob Sie die Termine und Veranstaltungen wahrnehmen können.

„Bücherbox“ in der Grundschule
Donnerstag 15.07.2021 von 12.30 bis 14.00 Uhr

„Masche für Masche“
Kreativsein mit Handarbeiten für Alt und Jung
Treffpunkt: 08.07.2021 von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in der Bibliothek

Zum Literaturforum Bibliothek - Lesereihe für Erwachsene

*Buchsommer Sachsen 2021 „Beim LESEN tauch ich ab“ *

für Jungs und Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren

2020 nahm die Stadtbibliothek Strehla wiederum erfolgreich an dem Projekt teil. Es beteiligten sich 51 Kinder und Jugendliche.
Wir möchten deshalb alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren dazu ermutigen, auch in diesem Jahr in den Sommerferien an der freiwilligen und kostenlosen Aktion „Buchsommer Sachsen“ teilzunehmen.

Du möchtest in den Sommerferien keine Langeweile?
Dann komm in deine Bibliothek und melde dich zum Buchsommer Sachsen an!
Denn hier erwarten dich:
- neue, topaktuelle Bücher
- jede Menge Spaß
- für drei gelesene Bücher ein Zertifikat
- eine Abschlussparty mit Autorenlesung
Und das alles kostet dich nichts!

Start: 12.07. 13.00 – 18.00 Uhr Feierliche Enthüllung des Buchsommer-Regals

Ihr könnt euch aber auch zu den Öffnungszeiten der Bibliothek zum Buchsommer anmelden und eure Ferien-lektüre auswählen.

Und wie geht das?
Du meldest dich in deiner Bibliothek an und erhältst ein Logbuch, in welches die gelesenen Bücher eingetra-gen werden. Danach stehen dir 70 brandneue Bücher zur Auswahl. Egal ob Fantasy, Liebesgeschichten, span-nende Romane oder Sachbücher – beim Buchsommer Sachsen ist auch für den größten Lesemuffel etwas dabei.
Die gelesenen Bücher werden bei der Abgabe in dein Logbuch eingetragen. Wenn du drei Bücher geschafft hast, bekommst du ein Zertifikat. Am Ende des Buchsommers findet eine Abschlussparty mit Autorenlesung statt.

Klingt interessant? Dann mach doch mit!
Weitere Infos findest du in deiner Bibliothek und unter
WWW. BUCHSOMMER-SACHSEN.DE

Das Bibo-Team freut sich auf euch!

Der Buchsommer Sachsen ist ein Projekt des Landesverbandes Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V.
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Neue Romane laden zum Lesen ein!

Hensel, Kerstin: „Federspiel“
Das ist ein giftig-schönes Feuerwerk über den Ausbruch dreier Frauen aus dem Gefängnis eingefahrener Beziehungsmuster. Über drei Frauen, die sich in der Liebe zu Männern und in der Sorge um sie wie in einem Spinnennetz verfangen und ihr Leben darüber verlieren. Die sich aufopfern und tyrannisieren und betrügen lassen. Bis sie ihren eigenen Kopf entdecken und begreifen, dass es auch anders geht…

Hensel, Kerstin: „Regenbeins Farben“
Auf einem Friedhof in der Nähe der Einflugschneise eines Flughafens treffen sich regelmäßig drei Frauen, um die Grabstätten ihrer verstorbenen Männer zu pflegen. Eines Tages taucht dort der scheue Galerist Eduard Wettengel auf. Herrlich komische Verwicklungen nehmen ihren Lauf.

Hofmann, Patrick: „Die letzte Sau“
Samstag, 5. Dezember 1992“: Muckau, ein Dorf südlich von Leipzig. Weder Wende noch Wiedervereinigung haben den Tagebau zum Stillstand gebracht. Obwohl der Zusammenbruch der Braunkohleindustrie absehbar ist, haben sich die Bagger bis an die Ortschaft herangefressen, deren Bewohner seit einem Jahr umgesiedelt werden. Die alten Schlegels sind die letzten. Noch einmal kommen die drei Generationen dieser einst systemtragenden ostdeutschen Familie zusammen, um Albrechts letztes Schwein zu schlachten. Doch als anstelle eines Schlachters eine energische junge Schlachterin erscheint, verläuft der Abschied von Haus, Hof und Vergangenheit gänzlich anders als erwartet.

Jasmund, Birgit: „Das Geheimnis der Porzellanmalerin“
Meißen, 1748: Nach dem Tod ihrer Mutter begibt sich die talentierte Malerin Geraldine auf die Suche nach ihrem unbekannten Vater, den sie in Sachsen vermutet. In Meißen bittet sie um Arbeit, und kurze Zeit später findet sie sich in einem Netz aus Intrigen wieder. Sie wird verdächtigt, das streng gehütete Geheimnis der Porzellanherstellung verraten zu haben. Nur der Gerichtsassessor Frederik Nehmitz, der die Affäre aufklären soll, glaubt an ihre Unschuld und scheint auch einen Hinweis auf die Identität ihres Vaters zu haben. Aber kann sie ihm trauen?

Jasmund, Birgit: „Die Maitresse: Aufstieg und Fall der Gräfin Cosel“
Sachsen, 1705: Durch ihre Anmut und Klugheit hat Anna Constantia von Cosel das Herz von König August dem Starken erobert. Doch sie ist nicht wie andere Frauen am Hofe. Anna Constantia ist stolz, unnahbar und hat ihren eigenen Kopf. Beeindruckt von ihren politischen Ratschlägen, geht König August zunächst auf ihre Bedingungen für ihre heimliche Liebe ein.
Doch zunehmend wird ihr am Hof Misstrauen und Neid entgegengebracht. Anna Constantia lässt sich von den Anfeindungen nicht einschüchtern – bis ihr schließlich ihre Unabhängigkeit zum Verhängnis wird…

John, Constanze: „40 Tage Aserbaidschan“
Constanze John reist nach Aserbaidschan, ins Land des ewigen Feuers, und erlebt eine einzigartige Mischung aus Nationen und Kulturen, aus Orient und Sowjetvergangenheit. Ihre Reise führt sie von der Glitzerwelt der Hauptstadt Baku zu mystischen Welterbestätten und beeindruckenden Nationalparks. Überall in Aserbaidschan erfährt die Autorin große Gastfreundlichkeit – und beschenkt uns dadurch mit tiefen Einblicken in ein Land zwischen Orient und Okzident.

Gute Unterhaltung beim Lesen wünscht das Bibo-Team.

Mit der Bibliothek jederzeit informiert sein!

Die Stadtbibliothek hält ein kleines Angebot an Zeitschriften für Sie bereit. Für nur 5,00 €
Jahresmitgliedsgebühr für Erwachsene und 2,00 € für Kinder können Sie sich „Ihre“
Zeitschrift auswählen und vor Ort lesen oder entleihen. So günstig ist kein Abonnement.
Hier ein kleiner Überblick von unserem Zeitschriftenbestand:

Focus – Das Magazin mit aktuellen Wochenthemen aus Politik, Wirtschaft, und Kultur in Bericht und Kommentar.

Frau aktuell – unterhaltende, wöchentliche Frauenillustrierte mit Themen aus der Mode, Kosmetik, Familie, Gesundheit und Haushalt.

Auto/Straßenverkehr – Rund ums Vier-Rad: Neuheiten, interessante Tests, Fahrberichte, sowie Berichte und Reportagen über Technik und Autosport-Ereignisse.

Test – wichtige Publikation der Stiftung Warentest. Sie untersucht und vergleicht Waren und Dienstleistungen verschiedener Anbieter. Neben Warentests erscheinen hier Reports, Tipps und Trends für die Verbraucher.

Micky Maus – wöchentliches Magazin für alle Comicfans von Donald Duck, Daisy, Tick, Trick und Track. Neben immer neuen Abenteuern der Comicfiguren bietet das Magazin Games, Witze, Quiz, Tipps und Tricks.

Viel Spaß und gute Unterhaltung bei der Lektüre wünscht das Bibo-Team!

Ihre öffentliche Bibliothek für Information & Unterhaltung für alle großen und kleinen Leute aus Strehla und für Strehlas Gäste

Ihnen steht eine große Auswahl von 13000 Medien zur Ausleihe bereit:

- Sach- und Fachliteratur
- Romane
- Kinder- und Jugendbücher
- MC´s
- CD´s
- Hörspiele
- CD-Rom´s
- Videos
- DVD´s
- Spiele

Aktuelle Informationen können Sie aus 7 (ausleihbaren) Zeitschriftenabonnements, den wichtigsten Lexika und
Nachschlagewerken und natürlich aus dem Internet entnehmen.

Angebote – Ausleihe von Medien

- Lesecafé
- Fernleihe
- Kopiermöglichkeit
- Internetarbeitsplatz
- Buchlesungen
- Buchvorstellungen und thematische Veranstaltungen für Kinder
- Aktionen in den Ferien
- Organisation von Autorenlesungen
- Vorlesewettbewerbe
- Projekte
- Bücherflohmarkt
- Klassenführungen als Erst- und Wiederholungsführung
- Bücherbox in der Grundschule
- Bücherwurmclub

Bibo-Mobil

„Mobile Bibliothek“ – Ein besonderer Service Ihrer Bibliothek

Unsere „Mobile Bibliothek“ wendet sich an behinderte, kranke und ältere Menschen, die nicht allein in die Bibliothek kommen können. Gern bringen wir Ihnen die Bibliothek ins Haus!
Romane, Bildbände, Sachbücher, Zeitschriften, Bücher in großer Schrift, Hörbücher, CDs mit Musik und DVDs stehen zu Ihrer Auswahl bereit. Vereinbaren Sie telefonisch mit uns einen Termin. Wir beraten Sie gern bei Ihrer Auswahl und freuen uns auf Sie!

Mediensuche im Bibo-Sax

Mediensuche im Bibo-Sax – der Online Bibliotheksverbund für ganz Sachsen

Bibliotheken Sachsens präsentieren gemeinsam ihre Medien
Hier können Sie mit ihrem Internetzugang in dem Bestand der Stadtbibliothek Strehla bzw. der dem BIBO-SAX angeschlossen Bibliotheken nach Büchern, CDs, DVDs, CD-ROMs und weiteren Medien recherchieren, unabhängig davon, ob sie diese Medien für Studium oder Freizeit entleihen möchten. Die Stadtbibliothek Strehla kann ab sofort dem Leser innerhalb von zwei bis vier Tagen außer ihrem eigenen Bestand nun auch die Medien der anderen am BIBO-SAX teilnehmenden Bibliotheken anbieten. Dank Fernleihfunktionalität bestellt die Bibliothek für ihre Leser bei anderen Bibliotheken.

Zum Bibo-Sax geht es hier.

Sie suchen im Gesamtbestand nach dem Titel ihrer Wahl, teilen uns Ihren Bestellwunsch mit und werden angerufen, sobald Ihre Bestellung eingetroffen ist.

Hinweis:
Diese Recherche erfolgt nicht in Echtzeit, da ein Datenabgleich zwischen der Bibliothek und dem Betreiber (OCLC) jeweils zu einer festen Zeit erfolgt.

“http://strehla.bbopac.de/index”

WEB-OPAC (Online-Katalog)

Seit einem Jahr verfügt die Stadtbibliothek über einen Onlinekatalog, welcher den Medienbestand nachweist.

Die Benutzer/Leser mit PC, Laptop oder Smartphone haben nun die Möglichkeit, über Internet von zu Hause aus im Medienbestand der Stadtbibliothek Strehla zu recherchieren.

Voraussetzung für die Nutzung dieser neuen Dienstleistung ist, dass man als Benutzer der Stadtbibliothek Strehla angemeldet und der Benutzerausweis aktuell ist, d.h. dass die Monats- oder Jahresgebühr entrichtet wurde.

Das Nutzerkonto des Lesers ist mit der Benutzernummer und einem Passwort einsehbar. Nach dem Login können auf dem Konto die Verlängerung der Medien sowie die Vorbestellung für entliehene Medien erfolgen. Es besteht auch die Möglichkeit, den Mitarbeitern der Bibliothek Informationen zukommen zulassen.

Unter der Rubrik „Aktuelles“ können Sie sich jeden Monat über die aktuellen Veranstaltungen informieren.

Hier geht es zum Onlinekatalog: www.strehla.bbopac.de