Bibliothek

Ab 15.02.2021 ist die Stadtbibliothek Strehla zur Abholung und Abgabe von Leihmedien wieder geöffnet. Recherche vor Ort ist nicht gestattet. Die Reservierung von Medien kann telefonisch (035264/985898) oder über den Onlinekatalog (https://strehla.bbopac.de/index) erfolgen. Bei Fragen erreichen Sie die Stadtbibliothek telefonisch innerhalb der regulären Öffnungszeiten.

Es wird darauf hingewiesen, dass Besucher der Stadtbibliothek dazu verpflichtet sind, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

„Lesen ist für den Geist, was Gymnastik für den Körper ist.“

Joseph Addison (1672 – 1719)

Stadtbibliothek Strehla
Leckwitzer Straße 8a
01616 Strehla
Kontakt: Tel. 035264/985898

E-mail: stadtbibliothek-strehla@online.de

Öffnungszeiten

Dienstag – 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr,
Mittwoch – 13.00 – 16.00 Uhr
Freitag – 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr

Veranstaltungen

Wir bitten um Beachtung: Die geplanten Termine und Veranstaltungen können nur stattfinden, wenn diese gesetzlich möglich sind. Informieren Sie sich vorher in der Bibliothek! Wir danken für Ihr Verständnis!

„Offene Bibliothek“ am Sonnabend: 13.02.21 von 9.30 – 11.30 Uhr

„Bücherbox“ in der Grundschule am 04.02. von 12.30 – 14.00 Uhr findet nicht statt.

„Masche für Masche“ Kreativsein mit Handarbeiten für Alt und Jung Treffpunkt: 11.02., 18.02. und 25.02. von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in der Bibliothek

Vorschau Veranstaltungen

03.03.2021. 8:30 Uhr Autorenlesung mit Anna Benning

Vortex. Der Tag, an dem die Welt zerriss“
Anna Benning, die Gewinnerin des Buchsommer-Leserpreises 2020, wird im Rahmen des Projektes Buchsommer Sachsen aus ihrem Preistitel „Vortex. Der Tag, an dem die Welt zerriss“ lesen.
Geschlossene Veranstaltung für Schüler der Oberschule Strehla

Das am 18.01. nicht stattgefundene Lesecafé wird auf den 8.03.2021 verschoben.

08.03.2021 14.00 Uhr Lesecafé „Früher war alles anders…“:

Mit Wehmut und Witz erzählen wir von Sitten und Traditionen, die im Laufe unseres Lebens verlorengegan-gen sind. Zu dieser Veranstaltung möchten wir Sie ganz herzlich zum Lesecafé in die Bibliothek einladen. In gemütlicher Atmosphäre können Sie Ihren Kaffee oder Tee genießen! Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Ihr Bibo-Team
Unkostenbeitrag: 1,80 €

Eine kleine Lesekostprobe von neuer Lektüre

Fitzek, Sebastian: „Das Paket“
Ihr Postbote bittet Sie, ein Paket für einen Nachbarn anzunehmen. Einen Nachbarn, dessen Namen Sie noch nie gehört haben. Obwohl Sie schon seit Jahren in Ihrer kleinen Straße wohnen. >>Was kann schon passie-ren? <<, denken Sie sich. Und lassen damit den Alptraum in Ihr Haus…

Gier, Kerstin: „Ein unmoralisches Sonderangebot“
Sehr ärgerlich: Seine Söhne haben die dreißig schon überschritten, aber immer noch nichts im Leben erreicht – findet Fritz. Verwitwet, tyrannisch und außerordentlich geizig, ist er eine Plage für die Schwiegertöchter. Und dann scheint der alte Herr völlig verrückt geworden: Einer Wette wegen plant er einen Partnertausch für seine Söhne. Damit alle bei diesem absurden Spiel mitmachen, winkt Fritz mit Geld. Mit viel Geld…

Reiss, Madeleine: „Ich lass dich nicht los“
Es war ein strahlender Sommertag am Strand, als ein langer Schatten auf Carries Leben fiel: Sie war nur für einen kurzen Moment in der Sonne eingenickt – doch als sie ihre Augen wieder aufschlug, war ihr fünfjähri-ger Sohn Charlie verschwunden. Auch drei Jahre später gibt es keine Spur von Charlie, aber Carrie denkt je-den Tag an ihren Sohn. Dann lernt sie die alleinerziehende Mutter Molly kennen. Doch noch können die bei-den Frauen nicht ahnen, dass an jenem Tag am Strand eine Verbindung entstanden ist, die ihr beider Schick-sal bestimmen wird…

Lelord, Francois: „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“
Es war einmal ein ziemlich guter Psychiater, sein Name war Hector, und er verstand es, den Menschen nach-denklich und mit echtem Interesse zuzuhören. Trotzdem war er mit sich nicht zufrieden, weil es ihm nicht gelang, die Leute glücklich zu machen. Also begibt sich Hector auf eine Reise durch die Welt, um dem Ge-heimnis des Glücks auf die Spur zu kommen…

Schirach, Ferdinand von: „Tabu“
Sebastian von Eschburg verliert als Kind durch den Selbstmord seines Vaters den Halt. Er versucht sich durch die Kunst zu retten. Er zeigt mit seinen Fotografien und Videoinstallationen, dass Wirklichkeit und Wahrheit verschiedene Dinge sind. Es geht um Schönheit, Sex und die Einsamkeit des Menschen. Als Eschburg vorge-worfen wird, eine junge Frau getötet zu haben, übernimmt Konrad Biegler die Verteidigung. Der alte Anwalt versucht dem Künstler zu helfen – und damit sich selbst…

Das Bibo-Team wünscht Ihnen gute Unterhaltung beim Lesen!

Neue Romane laden zum Lesen ein!

Ebert, Sabine: „Preis der Macht“ (Schwert und Krone; 5)
1167: Friedrich Barbarossas Italien-Feldzug hat verheerend geendet. Nur mit Mühe entkommen er, seine geliebte Kaiserin Beatrix und ihre Kinder der Seuche, die unter seinen Männern wütet, und den Angriffen der Lombarden. Zwischen Heinrich dem Löwen und seinen zahllosen Feinden sind die Kämpfe mit großer Heftigkeit von neuem entflammt. Heinrichs Hochmut und Macht steigern sich noch, als er die blutjunge englische Königstochter Mathilde heiratet. Während sich Mathilde an das Leben an einem deutschen Hof gewöhnen muss, entfremden sich Kaiser Friedrich und seine Gemahlin Beatrix voneinander…

Goldammer, Frank: „Zwei fremde Leben“
Dresdner Frauenklinikum, 1973. Ricarda erlebt den Alptraum aller werdenden Mütter: Bei der Geburt gibt es Komplikationen, und es heißt, ihr Kind sei tot geboren. Doch Ricarda glaubt, dass ihre kleine Tochter lebt, denn vieles deutet darauf hin, dass sie Opfer eines von der Regierung angeordneten Kindesentzugs geworden ist. Gegen alle Widerstände beginnt eine verzweifelte Suche nach der Wahrheit…

Link, Charlotte: „Ohne Schuld“
Ein wolkenloser Sommertag, die Hitze drückt aufs Land. Im Zug von London nach York zielt ein Fremder mit einer Pistole auf eine Frau. Sie entkommt in letzter Sekunde. Zwei Tage später: Eine junge Frau stürzt mit ihrem Fahrrad, weil jemand einen dünnen Draht über den Weg gespannt hat. Sie ist sofort bewusstlos. Den folgenden Schuss hört sie schon nicht mehr. Die Frauen stehen in keiner Verbindung zueinander, aber die Tatwaffe ist dieselbe…

Neuhaus, Nele: „Straße nach Nirgendwo“
Nach einem Familienstreit hat die 17-jährige Sheridan Grant Nebraska verlassen, um in New York ihr Glück als Sängerin zu machen. Doch ein blutiger Amoklauf ihres Bruders Esra vernichtet ihre Träume. Eine abenteuerliche Flucht vor der Presse und den hasserfüllten Anschuldigungen ihrer Adoptivmutter führt Sheridan durch halb Amerika. Währenddessen deckt Detective Jordan Blystone ein dreißig Jahre altes Familiengeheimnis auf und bringt Rachel Grant deswegen vor Gericht. Sheridan muss eine schwere Entscheidung treffen…

Winterberg, Linda: „Aufbruch in ein neues Leben“
Berlin 1917: Edith, Margot und Luise könnten unterschiedlicher nicht sein, als sie sich bei der Hebammenausbildung kennenlernen. Was sie jedoch verbindet, ist ihr Wunsch nach Freiheit und Selbständigkeit – als Flucht vor dem dominanten Vater, vor der Armut der Großfamilie oder den Schatten der Vergangenheit. In einer Zeit, in der die Welt im Kriegs-Chaos versinkt, ist die Sehnsucht nach Frieden genauso groß wie das Elend, mit dem die drei Frauen täglich konfrontiert sind. Aber sie geben nicht auf, denn sie wissen, dass sie jeden Tag auf neue die Chance haben, Leben zu schenken…

Gute Unterhaltung beim Lesen wünscht das Bibo-Team.

Mit der Bibliothek jederzeit informiert sein!

Die Stadtbibliothek hält ein kleines Angebot an Zeitschriften für Sie bereit. Für nur 5,00 €
Jahresmitgliedsgebühr für Erwachsene und 2,00 € für Kinder können Sie sich „Ihre“
Zeitschrift auswählen und vor Ort lesen oder entleihen. So günstig ist kein Abonnement.
Hier ein kleiner Überblick von unserem Zeitschriftenbestand:

Focus – Das Magazin mit aktuellen Wochenthemen aus Politik, Wirtschaft, und Kultur in Bericht und Kommentar.

Frau aktuell – unterhaltende, wöchentliche Frauenillustrierte mit Themen aus der Mode, Kosmetik, Familie, Gesundheit und Haushalt.

Auto/Straßenverkehr – Rund ums Vier-Rad: Neuheiten, interessante Tests, Fahrberichte, sowie Berichte und Reportagen über Technik und Autosport-Ereignisse.

Test – wichtige Publikation der Stiftung Warentest. Sie untersucht und vergleicht Waren und Dienstleistungen verschiedener Anbieter. Neben Warentests erscheinen hier Reports, Tipps und Trends für die Verbraucher.

Micky Maus – wöchentliches Magazin für alle Comicfans von Donald Duck, Daisy, Tick, Trick und Track. Neben immer neuen Abenteuern der Comicfiguren bietet das Magazin Games, Witze, Quiz, Tipps und Tricks.

Viel Spaß und gute Unterhaltung bei der Lektüre wünscht das Bibo-Team!

Ihre öffentliche Bibliothek für Information & Unterhaltung für alle großen und kleinen Leute aus Strehla und für Strehlas Gäste

Ihnen steht eine große Auswahl von 13000 Medien zur Ausleihe bereit:

- Sach- und Fachliteratur
- Romane
- Kinder- und Jugendbücher
- MC´s
- CD´s
- Hörspiele
- CD-Rom´s
- Videos
- DVD´s
- Spiele

Aktuelle Informationen können Sie aus 7 (ausleihbaren) Zeitschriftenabonnements, den wichtigsten Lexika und
Nachschlagewerken und natürlich aus dem Internet entnehmen.

Angebote – Ausleihe von Medien

- Lesecafé
- Fernleihe
- Kopiermöglichkeit
- Internetarbeitsplatz
- Buchlesungen
- Buchvorstellungen und thematische Veranstaltungen für Kinder
- Aktionen in den Ferien
- Organisation von Autorenlesungen
- Vorlesewettbewerbe
- Projekte
- Bücherflohmarkt
- Klassenführungen als Erst- und Wiederholungsführung
- Bücherbox in der Grundschule
- Bücherwurmclub

Bibo-Mobil

„Mobile Bibliothek“ – Ein besonderer Service Ihrer Bibliothek

Unsere „Mobile Bibliothek“ wendet sich an behinderte, kranke und ältere Menschen, die nicht allein in die Bibliothek kommen können. Gern bringen wir Ihnen die Bibliothek ins Haus!
Romane, Bildbände, Sachbücher, Zeitschriften, Bücher in großer Schrift, Hörbücher, CDs mit Musik und DVDs stehen zu Ihrer Auswahl bereit. Vereinbaren Sie telefonisch mit uns einen Termin. Wir beraten Sie gern bei Ihrer Auswahl und freuen uns auf Sie!

Mediensuche im Bibo-Sax

Mediensuche im Bibo-Sax – der Online Bibliotheksverbund für ganz Sachsen

Bibliotheken Sachsens präsentieren gemeinsam ihre Medien
Hier können Sie mit ihrem Internetzugang in dem Bestand der Stadtbibliothek Strehla bzw. der dem BIBO-SAX angeschlossen Bibliotheken nach Büchern, CDs, DVDs, CD-ROMs und weiteren Medien recherchieren, unabhängig davon, ob sie diese Medien für Studium oder Freizeit entleihen möchten. Die Stadtbibliothek Strehla kann ab sofort dem Leser innerhalb von zwei bis vier Tagen außer ihrem eigenen Bestand nun auch die Medien der anderen am BIBO-SAX teilnehmenden Bibliotheken anbieten. Dank Fernleihfunktionalität bestellt die Bibliothek für ihre Leser bei anderen Bibliotheken.

Zum Bibo-Sax geht es hier.

Sie suchen im Gesamtbestand nach dem Titel ihrer Wahl, teilen uns Ihren Bestellwunsch mit und werden angerufen, sobald Ihre Bestellung eingetroffen ist.

Hinweis:
Diese Recherche erfolgt nicht in Echtzeit, da ein Datenabgleich zwischen der Bibliothek und dem Betreiber (OCLC) jeweils zu einer festen Zeit erfolgt.

“http://strehla.bbopac.de/index”

WEB-OPAC (Online-Katalog)

Seit einem Jahr verfügt die Stadtbibliothek über einen Onlinekatalog, welcher den Medienbestand nachweist.

Die Benutzer/Leser mit PC, Laptop oder Smartphone haben nun die Möglichkeit, über Internet von zu Hause aus im Medienbestand der Stadtbibliothek Strehla zu recherchieren.

Voraussetzung für die Nutzung dieser neuen Dienstleistung ist, dass man als Benutzer der Stadtbibliothek Strehla angemeldet und der Benutzerausweis aktuell ist, d.h. dass die Monats- oder Jahresgebühr entrichtet wurde.

Das Nutzerkonto des Lesers ist mit der Benutzernummer und einem Passwort einsehbar. Nach dem Login können auf dem Konto die Verlängerung der Medien sowie die Vorbestellung für entliehene Medien erfolgen. Es besteht auch die Möglichkeit, den Mitarbeitern der Bibliothek Informationen zukommen zulassen.

Unter der Rubrik „Aktuelles“ können Sie sich jeden Monat über die aktuellen Veranstaltungen informieren.

Hier geht es zum Onlinekatalog: www.strehla.bbopac.de