Bibliothek

„Lesen ist für den Geist, was Gymnastik für den Körper ist.“

Joseph Addison (1672 – 1719)

Stadtbibliothek Strehla
Leckwitzer Straße 8a
01616 Strehla
Kontakt: Tel. 035264/985898

E-mail: stadtbibliothek-strehla@online.de

Öffnungszeiten

Dienstag – 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr,
Mittwoch – 13.00 – 16.00 Uhr
Freitag – 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr

Ihre öffentliche Bibliothek für Information & Unterhaltung für alle großen und kleinen Leute aus Strehla und für Strehlas Gäste

Ihnen steht eine große Auswahl von 13000 Medien zur Ausleihe bereit:

- Sach- und Fachliteratur – Romane – Kinder- und Jugendbücher – MC´s – CD´s – Hörspiele – CD-Rom´s – Videos – DVD´s – Spiele

Aktuelle Informationen können Sie aus 7 (ausleihbaren) Zeitschriftenabonnements, den wichtigsten Lexika und
Nachschlagewerken und natürlich aus dem Internet entnehmen.

Angebote – Ausleihe von Medien

- Lesecafé – Fernleihe – Kopiermöglichkeit – Internetarbeitsplatz – Buchlesungen – Buchvorstellungen und thematische Veranstaltungen für Kinder – Aktionen in den Ferien – Organisation von Autorenlesungen – Vorlesewettbewerbe – Projekte – Bücherflohmarkt – Klassenführungen als Erst- und Wiederholungsführung – Bücherbox in der Grundschule – Bücherwurmclub

NEU - Mediensuche im Bibo-Sax

Mediensuche im Bibo-Sax – der Online Bibliotheksverbund für ganz Sachsen

Bibliotheken Sachsens präsentieren gemeinsam ihre Medien
Hier können Sie mit ihrem Internetzugang in dem Bestand der Stadtbibliothek Strehla bzw. der dem BIBO-SAX angeschlossen Bibliotheken nach Büchern, CDs, DVDs, CD-ROMs und weiteren Medien recherchieren, unabhängig davon, ob sie diese Medien für Studium oder Freizeit entleihen möchten. Die Stadtbibliothek Strehla kann ab sofort dem Leser innerhalb von zwei bis vier Tagen außer ihrem eigenen Bestand nun auch die Medien der anderen am BIBO-SAX teilnehmenden Bibliotheken anbieten. Dank Fernleihfunktionalität bestellt die Bibliothek für ihre Leser bei anderen Bibliotheken.

Zum Bibo-Sax geht es hier.

Sie suchen im Gesamtbestand nach dem Titel ihrer Wahl, teilen uns Ihren Bestellwunsch mit und werden angerufen, sobald Ihre Bestellung eingetroffen ist.

Hinweis:
Diese Recherche erfolgt nicht in Echtzeit, da ein Datenabgleich zwischen der Bibliothek und dem Betreiber (OCLC) jeweils zu einer festen Zeit erfolgt.

“http://strehla.bbopac.de/index”

WEB-OPAC (Online-Katalog)

Seit einem Jahr verfügt die Stadtbibliothek über einen Onlinekatalog, welcher den Medienbestand nachweist.

Die Benutzer/Leser mit PC, Laptop oder Smartphone haben nun die Möglichkeit, über Internet von zu Hause aus im Medienbestand der Stadtbibliothek Strehla zu recherchieren.

Voraussetzung für die Nutzung dieser neuen Dienstleistung ist, dass man als Benutzer der Stadtbibliothek Strehla angemeldet und der Benutzerausweis aktuell ist, d.h. dass die Monats- oder Jahresgebühr entrichtet wurde.

Das Nutzerkonto des Lesers ist mit der Benutzernummer und einem Passwort einsehbar. Nach dem Login können auf dem Konto die Verlängerung der Medien sowie die Vorbestellung für entliehene Medien erfolgen. Es besteht auch die Möglichkeit, den Mitarbeitern der Bibliothek Informationen zukommen zulassen.

Unter der Rubrik „Aktuelles“ können Sie sich jeden Monat über die aktuellen Veranstaltungen informieren.

Hier geht es zum Onlinekatalog: www.strehla.bbopac.de

Die Bibo im April 2016

„Offene Bibliothek“ am Sonnabend, dem 14.05.16 von 9.30 – 11.30 Uhr

„Bücherbox“ in der Grundschule
26.05.16 12.30 – 13.45 Uhr

„Masche für Masche“
Kreativsein mit Handarbeiten für Alt und Jung
Treffpunkt: 12.05., 19.05., und 26.05. von 16.30 bis 18.00 Uhr in der Stadtbibliothek

VERANSTALTUNGEN

10.05. 17.00 Uhr „Zeit zum Vorlesen“
Überraschungsgeschichte für Kinder von 3 bis 6 Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern
Mit Ausgabe des Lesestart-Set für Dreijährige

30.05. 14.00 Uhr Lesecafé „Literarische Gartenträume“
Mit Geschichten und Gedichten möchten wir die Lust auf Entdeckungen in der Natur, nicht nur im Garten, wecken. In entspannter Atmosphäre können Sie Ihren Kaffee oder Tee genießen! Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Ihr Bibo-Team
Unkostenbeitrag: 1,50 €

Kleine Auswahl an Neuerwerbungen bei Hörbüchern

Gehören Sie zu Denjenigen, die einfach keine Zeit finden um zu lesen, dann sind vielleicht Hörbücher das Richtige für Sie? Egal ob Sie beim Bügeln, Kochen oder Putzen sind, können Sie zu gleicher Zeit mit einem Hörbuch Literatur genießen. Kommen Sie in die Bibliothek und informieren sich über den Bestand an Hörbüchern!

Fröhlich, Susanne: „Aufgebügelt“
Single sein ist gar nicht so toll. Also los, denkt sich Andrea, die sich nach über 16 Ehejahren von Christoph getrennt hat. Vielleicht muss doch ein neuer Mann her. Und ein paar Kandidaten gibt es ja auch schon! Aber Andrea ist ganz aus der Übung – wie ging das noch mal mit dem Date?

Kürthy, Ildikó von: „Höhenrausch“
Damit hat sie wirklich nicht mehr gerechnet. Linda ist 35, betrogen, verlassen, und ihr Dekolleté sieht keinen Tag jünger aus, als es ist. Trotzdem hat sie plötzlich genau das Problem, das sie immer schon haben wollte: Eine Affäre mit einem verheirateten Mann.
Das ist ganz schön anstrengend. Und natürlich kann so was nicht lange gut gehen, denn nach drei Monaten kommt eine Affäre in die Jahre, heißt es. Aber in Lindas Fall passiert alles viel schneller – und ganz anders als erwartet.

Lark, Sarah: „Im Schatten des Kauribaums“
Neuseeland 1875: Lizzie und Michael Drury haben sich den Traum von einer großen Schaffarm erfüllt, vor ihnen liegt eine verheißungsvolle Zukunft. Doch ihr Leben gerät jäh aus den Fugen, als ihre älteste Tochter Matariki entführt wird – von ihrem leiblichen Vater, dem Maori-Häuptling Kahu Heke. Sie droht zum Spielball des Schicksals zu werden – wäre da nicht der junge Maori Kupe, der sich vom ersten Augenblick an in das Mädchen verliebt…

Neuhaus, Nele: „Tiefe Wunden“
Ein 92-jähriger Holocaust-Überlebender wird brutal ermordet. Bei der Obduktion wird eine Tätowierung entdeckt, die den Toten als SS-Mitglied entlarvt: Welches düstere Geheimnis nahm er mit in den Tod? Ein harter Fall für Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff.

Schweikert, Ulrike: „Die Herrin der Burg“
Sie haben denselben Vater: Ritterstochter Tilia von Wehrstein und Gret, die unfreie Magd. Welten trennen die beiden Halbschwestern, und doch sind sie einander sehr zugetan. In der Fremde, weit weg von der väterlichen Burg, wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. Zwischen Intrigen und Missgunst, Eifersucht und roher Gewalt lernen die jungen Frauen sich zu behaupten, aber stoßen auch schmerzhaft an die Grenzen ihrer Zeit.

Das Team der Bibliothek wünscht Ihnen interessante Hörerlebnisse!

Bibo-Mobil

Unsere „Mobile Bibliothek“ wendet sich an behinderte, kranke und ältere Menschen, die nicht allein in die Bibliothek kommen können. Gern bringen wir Ihnen die Bibliothek ins Haus!

Romane, Bildbände, Sachbücher, Zeitschriften, Bücher in großer Schrift, Hörbücher, CDs mit Musik und DVDs stehen Ihnen zur Auswahl bereit. Vereinbaren Sie telefonisch unter der Tel.-Nr.: 035264 985898 mit uns einen Termin. Wir beraten Sie gern bei der Auswahl und freuen uns auf Sie!