Bibliothek

„Lesen ist für den Geist, was Gymnastik für den Körper ist.“

Joseph Addison (1672 – 1719)

Stadtbibliothek Strehla
Leckwitzer Straße 8a
01616 Strehla
Kontakt: Tel. 035264/985898

E-mail: stadtbibliothek-strehla@online.de

Öffnungszeiten

Dienstag – 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr,
Mittwoch – 13.00 – 16.00 Uhr
Freitag – 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr

Die Bibo im Januar 2020

Neuigkeiten aus der Stadtbibliothek/Jugend- und Freizeitzentrum

„Offene Bibliothek“ am Sonnabend: 11.01.20 von 9.30 – 11.30 Uhr

„Bücherbox“ in der Grundschule
am 09.01. von 12.30 – 14.00 Uhr

„Masche für Masche“
Kreativsein mit Handarbeiten für Alt und Jung
Treffpunkt: 09.01., 16.01., 23.01. und 30.01. von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in der Bibliothek

VERANSTALTUNGEN

27.01. 14.00 Uhr Lesecafé „Fontane zum Gedenken“:
Erleben Sie einen Einblick in das Leben und Wirken von Theodor Fontane.
Zu dieser Veranstaltung möchten wir Sie ganz herzlich zum Lesecafé in die Bibliothek einladen. In gemütlicher Atmosphäre können Sie Ihren Kaffee oder Tee genießen! Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Ihr Bibo-Team Unkostenbeitrag: 1,80 €

Neue sächsische Romane laden zum Lesen ein!

Fritz, Michael G.: Auffliegende Papageien“
Wie ist es, wenn die neue Freundin das gleiche Papageien-Tattoo trägt wie die Frau, die einen nach vielen gemeinsamen Jahren verlassen hat. Stellen die beiden farbenprächtigen Vögel einen Zusammenhang zwischen den Frauen her? Sind sie ein Zeichen? Im Zentrum des Romans steht die Geschichte von Arno und Angelika, die sich vor über fünfzig Jahren als Nachbarskinder an der Ostsee gefunden haben. Bis zur Wende waren sie ein Paar. Doch von einem Tag auf den anderen verlässt Angelika ihren Arno mit ihrem Geliebten Gussew. Über seine neue Freundin Lilly findet Arno wieder die Spur zu Angelika…

Geipel, Ines: „Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass“
Woher kommt die große Wut im Osten? Fremdenfeindlichkeit und Hass aus >>den Staat<<: Verlieren wir den Osten Deutschlands? Das Buch sucht Antworten auf das Warum der Radikalisierung, ohne die aktuell bestimmende Opfererzählung nach 1989 zu bedienen. Es erzählt von den Schweigegeboten nach dem Ende der NS-Zeit, der Geschichtsklitterung der DDR und den politischen Umschreibungen nach der deutschen Einheit. Verdrängung und Verleugnung prägen die Gesellschaft bis ins Private hinein, wie die Autorin mit der eigenen Familiengeschichte eindrucksvoll berichtet…

Kotte, Henner: „Populäre sächsische Irrtümer“
Die Sachsen erzählen viel und gern. Noch mehr wird allerdings über sie geredet, und nicht immer ist alles erwiesen. Auf der Suche nach den Wurzeln der sächsischen Irrtümer hat Henner Kotte tief in der Geschichte gegraben und dabei Erstaunliches herausgefunden: Die Blümchen des edlen Meißner Porzellans scheinen durch den Gaffee, obwohl die Sachsen ihn nicht dinne trinken. Und obwohl Liebesperlen und Meißner Fummel aus der Gegend stammen, sind sie nicht in den hiesigen Schlafzimmern zu finden…

Lehn, Isabelle: „Frühlingserwachen“
Muss ich alles wollen, was möglich ist? Rein dramaturgisch gelingen Isabelle erwachsene Dinge. Ihr Leben ist gut, solange sie es nicht daran misst, wie sie es sich vorgestellt hat. Nur: Wann ist sie zu alt, um sich zu jung für ein Kind zu fühlen? Und was soll sie noch vom Leben erwarten, in einem Alter, in dem man statistisch am glücklichsten ist?
Ein Roman über das Älter- und das Altwerden, über Krankheit und Hoffnung, über die Literatur und die Freundschaft als Rettungsanker in stürmischen Zeiten.

Reinecke, Ann: „Leinsee“
Karl ist noch nicht einmal 30 und hat sich schon als Künstler in Berlin einen Namen gemacht. Er ist der Sohn von August und Ada Stiegenhauer, dem Glamourpaar der deutschen Kunstszene. Doch in der symbiotischen Beziehung seiner Eltern war kein Platz für ein Kind. Nun ist der Vater tot, die Mutter schwer erkrankt. Karls Kosmos beginnt zu schwanken und steht plötzlich still. Ausgerechnet das kleine Mädchen Tanja ist es, das ihn mit kindlicher Unbekümmertheit zurück ins Leben lockt. Und es beginnt ein Roman, wild wie ein Gewitter, zart wie ein Hauch…

Die Stadtbibliothek informiert:
Die Bibliothek bleibt vom 23.12.19 bis 02.01.20 geschlossen. Die Leser haben am 20.12. letztmalig in diesem Jahr die Gelegenheit, sich ihre Lektüre für die Feiertage auszuwählen.

Unseren Lesern, den kleinen und großen Teilnehmern unserer Veranstaltungen, den Buch- und Geldspendern und allen ehrenamtlichen Helfern, die unsere Aktivitäten in diesem Jahr unterstützt haben, möchten wir für Ihr Vertrauen und Ihre Treue danken. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachtsfeiertage und ein gesundes, neues Jahr 2020. Am 03.01.2020 ist die Bibliothek wieder geöffnet.

Ihr Team der Bibo

Ihre öffentliche Bibliothek für Information & Unterhaltung für alle großen und kleinen Leute aus Strehla und für Strehlas Gäste

Ihnen steht eine große Auswahl von 13000 Medien zur Ausleihe bereit:

- Sach- und Fachliteratur – Romane – Kinder- und Jugendbücher – MC´s – CD´s – Hörspiele – CD-Rom´s – Videos – DVD´s – Spiele

Aktuelle Informationen können Sie aus 7 (ausleihbaren) Zeitschriftenabonnements, den wichtigsten Lexika und
Nachschlagewerken und natürlich aus dem Internet entnehmen.

Angebote – Ausleihe von Medien

- Lesecafé – Fernleihe – Kopiermöglichkeit – Internetarbeitsplatz – Buchlesungen – Buchvorstellungen und thematische Veranstaltungen für Kinder – Aktionen in den Ferien – Organisation von Autorenlesungen – Vorlesewettbewerbe – Projekte – Bücherflohmarkt – Klassenführungen als Erst- und Wiederholungsführung – Bücherbox in der Grundschule – Bücherwurmclub

NEU - Mediensuche im Bibo-Sax

Mediensuche im Bibo-Sax – der Online Bibliotheksverbund für ganz Sachsen

Bibliotheken Sachsens präsentieren gemeinsam ihre Medien
Hier können Sie mit ihrem Internetzugang in dem Bestand der Stadtbibliothek Strehla bzw. der dem BIBO-SAX angeschlossen Bibliotheken nach Büchern, CDs, DVDs, CD-ROMs und weiteren Medien recherchieren, unabhängig davon, ob sie diese Medien für Studium oder Freizeit entleihen möchten. Die Stadtbibliothek Strehla kann ab sofort dem Leser innerhalb von zwei bis vier Tagen außer ihrem eigenen Bestand nun auch die Medien der anderen am BIBO-SAX teilnehmenden Bibliotheken anbieten. Dank Fernleihfunktionalität bestellt die Bibliothek für ihre Leser bei anderen Bibliotheken.

Zum Bibo-Sax geht es hier.

Sie suchen im Gesamtbestand nach dem Titel ihrer Wahl, teilen uns Ihren Bestellwunsch mit und werden angerufen, sobald Ihre Bestellung eingetroffen ist.

Hinweis:
Diese Recherche erfolgt nicht in Echtzeit, da ein Datenabgleich zwischen der Bibliothek und dem Betreiber (OCLC) jeweils zu einer festen Zeit erfolgt.

“http://strehla.bbopac.de/index”

WEB-OPAC (Online-Katalog)

Seit einem Jahr verfügt die Stadtbibliothek über einen Onlinekatalog, welcher den Medienbestand nachweist.

Die Benutzer/Leser mit PC, Laptop oder Smartphone haben nun die Möglichkeit, über Internet von zu Hause aus im Medienbestand der Stadtbibliothek Strehla zu recherchieren.

Voraussetzung für die Nutzung dieser neuen Dienstleistung ist, dass man als Benutzer der Stadtbibliothek Strehla angemeldet und der Benutzerausweis aktuell ist, d.h. dass die Monats- oder Jahresgebühr entrichtet wurde.

Das Nutzerkonto des Lesers ist mit der Benutzernummer und einem Passwort einsehbar. Nach dem Login können auf dem Konto die Verlängerung der Medien sowie die Vorbestellung für entliehene Medien erfolgen. Es besteht auch die Möglichkeit, den Mitarbeitern der Bibliothek Informationen zukommen zulassen.

Unter der Rubrik „Aktuelles“ können Sie sich jeden Monat über die aktuellen Veranstaltungen informieren.

Hier geht es zum Onlinekatalog: www.strehla.bbopac.de

Bibo-Mobil

„Mobile Bibliothek“ – Ein besonderer Service Ihrer Bibliothek

Unsere „Mobile Bibliothek“ wendet sich an behinderte, kranke und ältere Menschen, die nicht allein in die Bibliothek kommen können. Gern bringen wir Ihnen die Bibliothek ins Haus!
Romane, Bildbände, Sachbücher, Zeitschriften, Bücher in großer Schrift, Hörbücher, CDs mit Musik und DVDs stehen zu Ihrer Auswahl bereit. Vereinbaren Sie telefonisch mit uns einen Termin. Wir beraten Sie gern bei Ihrer Auswahl und freuen uns auf Sie!