Bibliothek

„Lesen ist für den Geist, was Gymnastik für den Körper ist.“

Joseph Addison (1672 – 1719)

Stadtbibliothek Strehla
Leckwitzer Straße 8a
01616 Strehla
Kontakt: Tel. 035264/985898

E-mail: stadtbibliothek-strehla@online.de

Öffnungszeiten

Dienstag – 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr,
Mittwoch – 13.00 – 16.00 Uhr
Freitag – 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr

Ihre öffentliche Bibliothek für Information & Unterhaltung für alle großen und kleinen Leute aus Strehla und für Strehlas Gäste

Ihnen steht eine große Auswahl von 13000 Medien zur Ausleihe bereit:

- Sach- und Fachliteratur – Romane – Kinder- und Jugendbücher – MC´s – CD´s – Hörspiele – CD-Rom´s – Videos – DVD´s – Spiele

Aktuelle Informationen können Sie aus 7 (ausleihbaren) Zeitschriftenabonnements, den wichtigsten Lexika und
Nachschlagewerken und natürlich aus dem Internet entnehmen.

Angebote – Ausleihe von Medien

- Lesecafé – Fernleihe – Kopiermöglichkeit – Internetarbeitsplatz – Buchlesungen – Buchvorstellungen und thematische Veranstaltungen für Kinder – Aktionen in den Ferien – Organisation von Autorenlesungen – Vorlesewettbewerbe – Projekte – Bücherflohmarkt – Klassenführungen als Erst- und Wiederholungsführung – Bücherbox in der Grundschule – Bücherwurmclub

NEU - Mediensuche im Bibo-Sax

Mediensuche im Bibo-Sax – der Online Bibliotheksverbund für ganz Sachsen

Bibliotheken Sachsens präsentieren gemeinsam ihre Medien
Hier können Sie mit ihrem Internetzugang in dem Bestand der Stadtbibliothek Strehla bzw. der dem BIBO-SAX angeschlossen Bibliotheken nach Büchern, CDs, DVDs, CD-ROMs und weiteren Medien recherchieren, unabhängig davon, ob sie diese Medien für Studium oder Freizeit entleihen möchten. Die Stadtbibliothek Strehla kann ab sofort dem Leser innerhalb von zwei bis vier Tagen außer ihrem eigenen Bestand nun auch die Medien der anderen am BIBO-SAX teilnehmenden Bibliotheken anbieten. Dank Fernleihfunktionalität bestellt die Bibliothek für ihre Leser bei anderen Bibliotheken.

Zum Bibo-Sax geht es hier.

Sie suchen im Gesamtbestand nach dem Titel ihrer Wahl, teilen uns Ihren Bestellwunsch mit und werden angerufen, sobald Ihre Bestellung eingetroffen ist.

Hinweis:
Diese Recherche erfolgt nicht in Echtzeit, da ein Datenabgleich zwischen der Bibliothek und dem Betreiber (OCLC) jeweils zu einer festen Zeit erfolgt.

“http://strehla.bbopac.de/index”

WEB-OPAC (Online-Katalog)

Seit einem Jahr verfügt die Stadtbibliothek über einen Onlinekatalog, welcher den Medienbestand nachweist.

Die Benutzer/Leser mit PC, Laptop oder Smartphone haben nun die Möglichkeit, über Internet von zu Hause aus im Medienbestand der Stadtbibliothek Strehla zu recherchieren.

Voraussetzung für die Nutzung dieser neuen Dienstleistung ist, dass man als Benutzer der Stadtbibliothek Strehla angemeldet und der Benutzerausweis aktuell ist, d.h. dass die Monats- oder Jahresgebühr entrichtet wurde.

Das Nutzerkonto des Lesers ist mit der Benutzernummer und einem Passwort einsehbar. Nach dem Login können auf dem Konto die Verlängerung der Medien sowie die Vorbestellung für entliehene Medien erfolgen. Es besteht auch die Möglichkeit, den Mitarbeitern der Bibliothek Informationen zukommen zulassen.

Unter der Rubrik „Aktuelles“ können Sie sich jeden Monat über die aktuellen Veranstaltungen informieren.

Hier geht es zum Onlinekatalog: www.strehla.bbopac.de

Die Bibo im Juni 2016

„Offene Bibliothek“ am Sonnabend, dem 11.06.16 von 9.30 – 11.30 Uhr

„Bücherbox“ in der Grundschule – 23.06.2016 12.30 – 13.45 Uhr

Masche für Masche“
Kreativsein mit Handarbeiten für Alt und Jung
Treffpunkt: 02.06., 09.06., 16.06., 23.06. und 30.06. von 16.30 bis 18.00 Uhr in der Stadtbibliothek

VERANSTALTUNGEN

14.06.2016 – 17.00 Uhr „Zeit zum Vorlesen“
Überraschungsgeschichte für Kinder von 3 bis 6 Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern
Mit Ausgabe des Lesestart-Set für Dreijährige

14.06.2016 – 10.15 Uhr Enthüllung des Buchsommer-Regals
für die Klasse 5a der Oberschule & Anmeldung für Interessierte

14.06.2016 – 11.30 Uhr Enthüllung des Buchsommer-Regals
für die Klasse 5b der Oberschule & Anmeldung für Interessierte

Buchsommer Sachsen 2016 „Beim LESEN tauch ich ab“
für Jungs und Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren

2015 nahm die Stadtbibliothek Strehla wiederum erfolgreich an dem Projekt teil. Wir möchten deshalb alle Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren dazu ermutigen, auch in diesem Jahr in den Sommerferien an der freiwilligen und kostenlosen Aktion „Buchsommer Sachsen“ teilzunehmen.

Du möchtest in den Sommerferien keine Langeweile?
Dann komm in deine Bibliothek und melde dich zum Buchsommer Sachsen an!
Denn hier erwarten dich:

  • neue, topaktuelle Bücher
  • jede Menge Spaß
  • für drei gelesene Bücher ein Zertifikat
  • eine Abschlussparty mit Autorenlesung

Und das alles kostet dich nichts!

Startschuss am 14.06.2016, 10.15 Uhr – Feierliche Enthüllung des Buchsommer-Regals

Ihr könnt euch aber auch an diesem Tag nach dem Unterricht von 13.00 – 18.00 Uhr oder an anderen Tagen zu den Öffnungszeiten der Bibliothek zum Buchsommer anmelden und eure Ferienlektüre auswählen.

Und wie geht das?
Bei der Anmeldung erhältst du einen Clubausweis und ein Logbuch. Danach stehen dir mehr als 100 brandneue Bücher zur Auswahl. Egal ob Fantasy, Liebesgeschichten, spannende Romane oder Sachbücher – beim Buchsommer Sachsen ist auch für den größten Lesemuffel etwas dabei.

Die gelesenen Bücher werden bei der Abgabe in dein Logbuch eingetragen. Wenn du drei Bücher geschafft hast, bekommst du ein Zertifikat. Am Ende des Buchsommers findet eine Abschlussparty mit Autorenlesung statt.

Klingt interessant? Dann mach doch mit!
Weitere Infos findest du in deiner Bibliothek und unter WWW. BUCHSOMMER-SACHSEN.DE

Das Bibo-Team freut sich auf euch!

Der Buchsommer Sachsen ist ein Projekt des Landesverbandes Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V., gefördert vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

Aktionen in den Sommerferien
Alle interessierten Strehlaer und ihre Gäste, die in den Ferien keine Langeweile aufkommen lassen möchten, sind herzlich eingeladen. Gruppen bitten wir um Voranmeldung!
Änderungen vorbehalten!

27.06. 2016, 9.30 Uhr, 12.00 Uhr – Strehlaer Monopolymeisterschaft
Alle Spielbegeisterten von 6 – 66 Jahren können mitspielen. Bei spannendem Spiel ums große Geld wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Zur Siegerehrung werden die „Reichsten“ prämiert, aber auch für die „Bescheidenen“ winken Trostpreise. Also nichts wie hin! Viel Spaß und großes Glück beim Mitspielen wünscht das Bibo-Team!
Unkostenbeitrag: 0,50 €

29.06.2016, 9.30 Uhr – “So lebten die Ritter“
Ritter-Wissen, Turnierspiele, Basteln des Ritters von Burg Büchsenberg, Geschichte aus der Ritterzeit
Unkostenbeitrag: 0,50 €

Eine kleine Lesekostprobe aus Neuerwerbungen im Medienbestand

Clancy, Tom: „Command Authority: Kampf um die Krim“
Der russische Präsident Wolodin droht mit der militärischen Annexion Estlands, der Ukraine und anderer ehemaliger Staaten der UdSSR. Bei seinem Plan unterstützt ihn der erstarkte Inlandsgeheimdienst FSB, Nachfolger des KGB. In Estland kann die Invasion mit einem NATO-Einsatz schnell gestoppt werden, während die Ukraine zum nächsten Pulverfass wird. US-Präsident Jack Ryan sen. hat in diesem wiedererwachten Kalten Krieg alle Hände voll zu tun, die Situation zu entschärfen, und wo sie ihm gebunden sind, kommen seine operierenden Gefährten zum Einsatz: John Clark, die Mannen des Campus und sein Sohn Jack Ryan jun.
Tom Clancy hat in seinem Roman die derzeitigen weltpolitischen Entwicklungen frappierend präzise vorhergesehen.

Heidenreich, Elke: „Alles kein Zufall“
Alle wollen immer glücklich sein. Aber was ist das eigentlich, das Glück? Wer war schon dauerhaft glücklich? Was ist dieses Leben, diese Reihe von so unterschiedlichen Augenblicken? Elke Heidenreich erzählt von sich, von Freunden und Feinden, von Liebe und Streit, von Begegnungen und Trennungen, von Müttern und Kindern, von Tieren, Büchern – und damit von uns allen. Sie zeigt in kurzen Geschichten, traurigen und komischen Szenen, all die unglaublichen und unvergesslichen Situationen, in denen jeder sich wieder erkennt – und die dann beim Lesen zusammenwachsen zu einem einzigen Roman jedes unwiederholbaren Lebens.

Moyes, Jojo: „Ein ganz neues Leben“
Sechs Monate hatten Louisa und Will zusammen. Diese gemeinsame Zeit haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Bis es eines Tages an Louisas Tür klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Louisa wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben. Der Roman ist die Fortsetzung von >>Ein ganzes halbes Jahr<<.

Sparks, Nicholas: „Wenn du mich siehst“
Mitten auf einer einsamen nächtlichen Landstraße bleibt Marias Auto liegen. Ein Wagen hält, ein bedrohlich aussehender, muskelbepackter Mann steigt aus – und wechselt ihr freundlich den Reifen. Der vorbestrafte Colin und die zielstrebige Maria scheinen überhaupt nicht zusammenzupassen. Dennoch verlieben sie sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus Marias Vergangenheit holt sie ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?

Zeh, Juli: „Unter Leuten“
Manchmal kann die Idylle auch die Hölle sein. Wie das Dorf Unterleuten irgendwo in Brandenburg. Wer nur einen flüchtigen Blick auf das Dorf wirft, ist bezaubert von den altertümlichen Namen der Nachbargemeinden, von den schrulligen Originalen, die den Ort nach der Wende prägen, von der unberührten Natur mit den seltenen Vogelarten. Doch hinter den Fassaden brechen alte Streitigkeiten wieder auf. Und obwohl niemand etwas Böses will, geschieht Schreckliches. Ein Gesellschaftsroman über die wichtigen Fragen unserer Zeit, spannend wie ein Thriller.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung bei dieser Lektüre!

Ihr Bibo-Team

Bibo-Mobil

Unsere „Mobile Bibliothek“ wendet sich an behinderte, kranke und ältere Menschen, die nicht allein in die Bibliothek kommen können. Gern bringen wir Ihnen die Bibliothek ins Haus!

Romane, Bildbände, Sachbücher, Zeitschriften, Bücher in großer Schrift, Hörbücher, CDs mit Musik und DVDs stehen Ihnen zur Auswahl bereit. Vereinbaren Sie telefonisch unter der Tel.-Nr.: 035264 985898 mit uns einen Termin. Wir beraten Sie gern bei der Auswahl und freuen uns auf Sie!