Bibliothek

„Lesen ist für den Geist, was Gymnastik für den Körper ist.“

Joseph Addison (1672 – 1719)

Stadtbibliothek Strehla
Leckwitzer Straße 8a
01616 Strehla
Kontakt: Tel. 035264/985898

E-mail: stadtbibliothek-strehla@online.de

Öffnungszeiten

Dienstag – 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr,
Mittwoch – 13.00 – 16.00 Uhr
Freitag – 09.00 – 11.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr

Ihre öffentliche Bibliothek für Information & Unterhaltung für alle großen und kleinen Leute aus Strehla und für Strehlas Gäste

Ihnen steht eine große Auswahl von 13000 Medien zur Ausleihe bereit:

- Sach- und Fachliteratur – Romane – Kinder- und Jugendbücher – MC´s – CD´s – Hörspiele – CD-Rom´s – Videos – DVD´s – Spiele

Aktuelle Informationen können Sie aus 7 (ausleihbaren) Zeitschriftenabonnements, den wichtigsten Lexika und
Nachschlagewerken und natürlich aus dem Internet entnehmen.

Angebote – Ausleihe von Medien

- Lesecafé – Fernleihe – Kopiermöglichkeit – Internetarbeitsplatz – Buchlesungen – Buchvorstellungen und thematische Veranstaltungen für Kinder – Aktionen in den Ferien – Organisation von Autorenlesungen – Vorlesewettbewerbe – Projekte – Bücherflohmarkt – Klassenführungen als Erst- und Wiederholungsführung – Bücherbox in der Grundschule – Bücherwurmclub

NEU - Mediensuche im Bibo-Sax

Mediensuche im Bibo-Sax – der Online Bibliotheksverbund für ganz Sachsen

Bibliotheken Sachsens präsentieren gemeinsam ihre Medien
Hier können Sie mit ihrem Internetzugang in dem Bestand der Stadtbibliothek Strehla bzw. der dem BIBO-SAX angeschlossen Bibliotheken nach Büchern, CDs, DVDs, CD-ROMs und weiteren Medien recherchieren, unabhängig davon, ob sie diese Medien für Studium oder Freizeit entleihen möchten. Die Stadtbibliothek Strehla kann ab sofort dem Leser innerhalb von zwei bis vier Tagen außer ihrem eigenen Bestand nun auch die Medien der anderen am BIBO-SAX teilnehmenden Bibliotheken anbieten. Dank Fernleihfunktionalität bestellt die Bibliothek für ihre Leser bei anderen Bibliotheken.

Zum Bibo-Sax geht es hier.

Sie suchen im Gesamtbestand nach dem Titel ihrer Wahl, teilen uns Ihren Bestellwunsch mit und werden angerufen, sobald Ihre Bestellung eingetroffen ist.

Hinweis:
Diese Recherche erfolgt nicht in Echtzeit, da ein Datenabgleich zwischen der Bibliothek und dem Betreiber (OCLC) jeweils zu einer festen Zeit erfolgt.

Die Bibo im Januar 2015

Offene Bibliothek am Sonnabend, dem 10.01.15 von 09.30 – 11.30 Uhr

Bücherbox in der Grundschule 08.01.15 – 12.30 – 13.45 Uhr

Kinder aufgepasst – mitgemacht beim monatlichen Preisrätsel des Lesezirkels „Medienaktiv“ in der Grundschule!

Abgabeschluss: der letzte Tag jeden Monats im Schuljahr 2014/2015
Lostrommel: Eingangsbereich am Hintereingang Schule/Hort
Auslosung: 1. Donnerstag jeden Monats
Jeden Monat wartet ein Rätsel aus den Wissensbereichen des Alltags, der Literatur, der Natur und der Technik darauf, von euch gelöst zu werden. Ihr könnt dabei die Bücher in der „Medienecke“ in der Aula verwenden. Jeden Donnerstag von 13.45 – 14.30 Uhr (außer in den Ferien) habt ihr dazu die Möglichkeit.
Das Los entscheidet über den Gewinner eines Buches!

Preisrätsel im Monat Januar: Wer hat das Buch „Kindertag in Bullerbü“ geschrieben?

„Masche für Masche“
Kreativsein mit Handarbeiten für Alt und Jung
Treffpunkt: 08.01., 15.01., 22.01. und 29.01. von 16.30 bis 18.00 Uhr in der Stadtbibliothek

VERANSTALTUNGEN

10.01.2015, 10.00 Uhr „Eltern-Kind-VorLeseSpaß am Samstag“
Bilderbuchstunde mit Ausgabe des Lesestart-Sets 2 „Die gestohlene Nase“

Wir möchten Sie bitten, sich mit Ihrem Kind dazu anzumelden, denn die Teilnehmerzahl je Veranstaltung ist für 6 Kinder im Alter von drei Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern begrenzt.

12.01.2015, 09.00 Uhr „Das Papier“
Buchvorstellung aus der Reihe „Guckkasten“ & Schöpfen von Papier zum Basteln von Glückwunschkarten
Geschlossene Veranstaltung für Kinder der ASB-Kindertagesstätte

26.01.2015, 14.00 Uhr Lesecafé
Mit Geschichten möchten wir Sie auch im neuen Jahr wieder unterhalten. Lassen Sie sich vom Thema überraschen. Zu dieser Veranstaltung in entspannter Atmosphäre bei Kaffee oder Tee laden wir Sie ganz herzlich in die Bibliothek ein. Unkostenbeitrag: 1,50 €

Kleine Lesekostproben neuer historischer Romane im Medienbestand

Bohm, Maren: „Die Pilgerin von Passau“
Passau im Jahre 1096. Alice, eine 15-jährige Kaufmannstochter, schließt sich mit ihrem Vater Karl dem 1. Kreuzzug an. Mutig zieht sie nach dem Tod des Vaters trotz ungeahnter Gefahren weiter nach Jerusalem. Alice wird die geliebte eines draufgängerischen Ritters. Auch als Frau kann sie Überfällen und Schlachten nicht entgehen. Sogar der ferne Mord an ihrer Mutter verfolgt sie bis in den Orient. Welche Rolle spielt der unnahbare Abt, der im Hintergrund die Fäden spinnt?

Klee, Elisabeth: „Die Ketzerbibel“
Man schreibt das Jahr 1310. Die Inquisition wütet in Europa. Eines Tages taumelt eine Bettlerin durch die Straßen von Pertuis in der Provence und bricht auf dem Marktplatz zusammen. Sie trägt die Narben der Folter. Die Frauen vom Beginenhof nehmen sich ihrer an und pflegen sie gesund. Doch Danielle hat ein Geheimnis, das ihnen gefährlich werden kann…

Pötzsch, Oliver: „Der Hexer und die Henkerstochter“
Medicus Simon Fronwieser und seine Frau Magdalena, die Henkerstochter, pilgern im Winter 1666 zum Kloster Andechs. Als ein Mord geschieht und kurz darauf der mysteriöse Frater Vigilius verschwindet, ahnen sie Böses. Gemeinsam mit Jakob Kuisl, dem Henker, machen sie sich auf die Suche nach einem wahnsinnigen Mörder…

Rehn, Heidi: „Die Liebe der Baumeisterin“
Im Jahr 1544 erlebt Preußen unter Herzog Albrecht eine große Blütezeit. Alles scheint möglich. So will auch die junge Dora ihr Talent ausleben und als Baumeisterin in die Fußstapfen ihres weniger begabten Vaters treten. Der aber verheiratet sie aus Geldnot mit dem fast dreißig Jahre älteren Urban. Doch wider Erwarten wird die Ehe glücklich, denn Urban ermutigt Dora sogar, als Baumeister zu arbeiten. Er stellt ihr den Nürnberger Baukünstler Laurenz zur Seite und bald hegen die beiden verbotene Gefühle füreinander…

Schumy, Dietlinde: „Der Awarenfürst“
Der junge Erich von Friaul wird am Hof Karls des Großen zunächst belächelt, doch schon bald ist er ein Meister der Waffenkunst. Er freundet sich mit Pippin, dem Sohn des Frankenkönigs, an und verliebt sich in Rotraud, die schöne Königstochter. Doch der Spionageauftrag des Frankenherrschers beim Reitervolk der Awaren hält eine besonders harte Prüfung für ihn bereit. Mit dem Schicksal des jungen Ritters ersteht die atemberaubende Welt des Frühmittelalters in neuem Licht…

Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung bei dieser Lektüre!
Ihr Bibo-Team

Ab sofort erhalten Sie dafür in der Stadtbibliothek das kostenlose Lesestart-Set 2 für Dreijährige während der Öffnungszeiten:

Dienstag: 09:00 – 11:00 und 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 11:00 und 13:00 – 16:00 Uhr

Die Stadtbibliothek informiert:
Die Bibliothek bleibt vom 23.12.2014 bis 05.01.2015 geschlossen. Am 06.01.2015 ist die Bibliothek wieder geöffnet.

Unseren Lesern, den kleinen und großen Teilnehmern unserer Veranstaltungen, den Buch- und Geldspendern und allen, die unsere Aktivitäten in diesem Jahr unterstützt haben, möchten wir für Ihr Vertrauen und Ihre Treue danken. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachtsfeiertage und ein gesundes, neues Jahr 2015.

Ihr Bibo-Team

Bibo-Mobil

Unsere „Mobile Bibliothek“ wendet sich an behinderte, kranke und ältere Menschen, die nicht allein in die Bibliothek kommen können. Gern bringen wir Ihnen die Bibliothek ins Haus!

Romane, Bildbände, Sachbücher, Zeitschriften, Bücher in großer Schrift, Hörbücher, CDs mit Musik und DVDs stehen Ihnen zur Auswahl bereit. Vereinbaren Sie telefonisch unter der Tel.-Nr.: 035264 985898 mit uns einen Termin. Wir beraten Sie gern bei der Auswahl und freuen uns auf Sie!